2010
PRODUKT - Detailansicht
4042564176117

[ Download Artwork ]
 
The Early Days (Post Punk, New Wave, Brit Pop & Beyond) 1980 - 2010
vergrößern
EAN: 4042564176117
Artikel-Nr.: 6417611
Format: CD
Vö-Datum: 30.06.2017
Publisher: Unter Schafen Records
Genre: New Wave
Preiscode: 230
Various
Let´s dance to Joy Division. Echt jetzt! Wir spulen zurück auf 80, drücken Play und kompilieren die Wiederentdeckung. Tracks, die uns in den wichtigen Lebenslagen zur Seite standen, schön zusammengefasst in ein neues Spannungsfeld.
 
PRODUKTINFORMATION

Empfohlen von INTRO Musik-Magazin.
Let´s dance to Joy Division. Echt jetzt! Wir spulen u.a. zurück auf 80, drücken Play und kompilieren die Wiederentdeckung. Tracks, die uns in den wichtigen Lebenslagen zur Seite standen, schön zusammengefasst in ein neues Spannungsfeld, ohne dabei die juvenile Exzentrik zu verlieren. „The Early Days“ steht auf der Verpackung, die absurderweise kaum zeitgenössischer sein könnte. 8-Loch-Docs und Nietengürtel gehen gerade sowieso bestens und so treffen sich auch bei den „The Early Days“ Tanzabenden, die seit 3 Jahren, neben dem großen Affen, euphorisch, siegessicher durch die Clubs ziehen, eher die hippen Kids als die Ü30-BritPopper. The Early Days verspricht auf der Tanzfläche rohen Indie-Sound wie er klingt noch bevor er durch den Remix-Wolf gedreht wurde. Klar wie der Schnaps, den man dazu trinkt, und ungezwungen wie eben diese Bands, die wir immer noch lieben. Morrissey ist immer noch wichtig und The Libertines immer noch wild. Diese Nacht ist das Kapitel „1980-2010“ im Geschichtsbuch zu Brit Pop, New Wave und Post PunkDie Party zur Compilytion wird erfolgreich von der renommierten King Kong Kicks Community veranstaltet. Und das in mehr als 20 großen, deutschen Städten. Aufgelegt werden unvergeßliche Gitarren-Hits von Bands wie: The Cure // The Smiths // Pulp // The Libertines // Joy Division // Blur // Pixies // New Order // Bloc Party // The Kooks // Ther Cure // Maximo Park // Iggy Pop // Franz Ferdinand und vielen mehr!




TRACKS:
1. Joy Division „Transmission“2. The Cure „Jumping Someone Else's Train“ 3. The Bravery „An Honest Mistake„ 4. Foals „Two Steps Twice“ 5. Ideal “Blaue Augen“ 6. Profil “Berühren“ 7. Martha & The Muffins „Echo Beach“ 8. Pixies „Where’s my mind“ 9. Tuxedomoon „No Tears“ 10. The Faint „The Geeks Were Right“ 11. Editors „All Sparks“ 12. Wire „Outdoor Miner“ 13. UV Pop „Serious“ 14. Crystal Castles „Crimewave“ 15. The Robocop Kraus „Fake Boys“ 16. The Jesus and Mary Chain „Some Candy Talking“ 17. Bauhaus „She’s in Parties“ 18. Ski Patrol „Agent Orange“ 19. Sad Lovers & Giants „Things We Never Did“ 20. Chrome „In a Dream“ 21. The Chameleons „View from a Hill“ 22. The Sound “Resistance“

zurück