Redemption - The Fulness Of Time (Re-Issue)

Redemption - The Fulness Of Time (Re-Issue)

Katalog: Musik
EAN: 763232302723
Bestellnummer: 3230272
Veröffentlichung: 25.09.2020
Set-Inhalt: 1
Limitierung: Nein
Verpackung: Jewelcase
FSK: ohne Altersbeschränkung
Format: CD
Genre: Heavy Metal
Label: Sensory Records
Anbieter: Lasers Edge
Preiscode: 200
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
Die Saat für The Fullness Of Time wurde mit dem selbstbetitelten Debüt der Band im Sommer 2002... mehr
Produktinformationen "Redemption - The Fulness Of Time (Re-Issue)"
Die Saat für The Fullness Of Time wurde mit dem selbstbetitelten Debüt der Band im Sommer 2002 gelegt. Dieses Album enthält Mitglieder von Fates Warning, Steel Prophet und Symphony X. Der Anführer Redemptions, Nick van Dyk, setzte sich durch und Fates Warning Sänger Ray Alder, produzierte das Album.



Die Band sammelte schnell eine Anhängerschaft im Metal-Underground und erhielt begeisterte Kritiken von der Presse, die die Band für ihre Kombination aus Intensität, Fortschritt und Melodie anerkannten. Das wichtige deutsche Magazin Rock Hard verlieh ihm 9 von 10 Punkten. Die Auszeichnungen gipfelten im September 2002 in einem Auftritt beim ProgPower Festival in Atlanta, dem wichtigsten Progressive Metal Festival in den USA. Alder trat mit der Band auch als Gastsänger auf.



Mit einer neu überarbeiteten Besetzung machte sich Van Dyk an die Arbeit, um das Follow-up zu schreiben und aufzunehmen, und als Alder die fertige Musik hörte, bat er, im Sommer 2004 als Vollzeit-Sänger der Band beitreten zu dürfen. Die Band nahm ihre zweite Veröffentlichung The Fullness of Time auf und van Dyk wählten Tommy Newton, bekannt für seine Produktionsarbeit mit Bands wie Conception, Ark, Helloween und UFO, um die Platte zu mischen und zu meistern.



Wieder einmal kombiniert die Musik Schwere, Komplexität und unwiderstehliche Melodien, die sich auf so unterschiedliche Einflüsse wie Kansas, Savatage, Iron Maiden, Fates Warning, Dream Theater, Rush und Megadeth stützen. The Fullness of Time verspricht eines der einzigartigsten und überzeugendsten Angebote des Jahres 2005 im Prog / Power-Genre zu werden.




Tracks:
tbc