Slowfox - Freedom

Slowfox - Freedom

Katalog: Musik
EAN: 825427202024
Bestellnummer: 2720202
Veröffentlichung: 16.04.2021
Set-Inhalt: 1
Limitierung: Nein
Format: CD
Genre: Jazz
Label: Rent A Dog
Anbieter: Rattay Music
Preiscode: 297
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
Eine Kontrabasslinie, beredt, elastisch, unweit So What von Miles Davis' Jahrhundertalbum Kind Of... mehr
Produktinformationen "Slowfox - Freedom"
Eine Kontrabasslinie, beredt, elastisch, unweit So What von Miles Davis' Jahrhundertalbum Kind Of Blue. Elegant. Etwas Jarrett nieselt aus dem Flügel. Der Saxofonkorpus atmet. Dann, wie aus freiem Willen, hat sich die Melodie materialisiert, und  I steht im Raum, der Opener des neuen Albums von Slowfox. Nach kaum einer halben Minute zum Song zusammengewachsen, unversehens und ohne Eile. Als wäre er noch nie nicht da gewesen. 



Freedom, das dritte Album des Kölner Trios, steht für Freiheit und strahlt sie aus. Melodic Avantgarde nennt Bandleader Sebastian Gramss die Musik des Kollektivs, stets in der Lage und willens, Grenzen in welche Richtung auch immer zu perforieren. Einfach so. Oder - auch nicht. Laut ist das nicht. Aber kompromisslos. 



Der Name des Albums geht zurück auf einen ikonischen Satz, mit dem die große Nina Simone 1968 einem Interviewer auf seine Frage nach ihrer Definition von Freiheit geantwortet hatte: I will tell you what freedom is to me: No fear. I mean really no fear. Aus der Syntax gelöst, dienen die Wörter nun als Titel für die Tracks des Slowfox-Albums. Die inhaltliche Essenz verbleibt dabei unangetastet in ihrem ursprünglich künstlerischen Bezug, wird seitens der Band nicht mit neuer Bedeutung aufgeladen. 



Songtitelfindung per Zitat betreiben Slowfox schon seit dem Debütalbum The Woods (2014). Da kam es von US-Dichter Robert Frost, bei ECHO-Preisträger Gentle Giants (2017) ist es ein US-Sprichwort, das häufig Friedrich Nietzsche zugeschrieben wird. 



2013 zusammengestellt von Sebastian Gramss, spielt das instrumental gleichberechtigte Trio kammermusikalisch anmutenden Kompositions-Jazz im Popsong-Format: Kurze Stücke, keins länger als fünf Minuten, die bei hohem Komplexitätsniveau behende auf den Punkt kommen.



Freedom zeigt eine sehr aufgeräumte Synthese aus moderner Klangästhetik und eigener Auffassung von zeitgenössischer Melodik ohne stilistische Sperrbezirke. Minutiös durchdacht und arrangiert, mit Intuition und Know-How zusammengefügt und in Bewegung gebracht, ist dieses komplexe Zeug dennoch leicht in seiner Eingängigkeit.