Numinos - Grains (LP)

Numinos - Grains (LP)

Katalog: Musik
EAN: 4251804126007
Bestellnummer: 80412600
Veröffentlichung: 16.07.2021
Set-Inhalt: 1
Format: Vinyl LP
Verpackung: Vinyl
Genre: Techno/House/Electronica
Label: Mille Plateaux
Anbieter: WAS Word and Sound
Preiscode: 292
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
Grains ist das Debütalbum von Numinos auf Mille Plateaux. Der Kölner Produzent, DJ, Autor und... mehr
Produktinformationen "Numinos - Grains (LP)"
Grains ist das Debütalbum von Numinos auf Mille Plateaux. Der Kölner Produzent, DJ, Autor und Dozent schreibt seit vielen Jahren die Tech-Reviews in der Groove, testet Geräte für verschiedene Fachzeitschriften und unterrichtet am Institut für Popmusik (IFPOM) und am Institut für Computermusik und elektronische Medien (ICEM) der Folkwang Universität. Das Album beschäftigt sich konzeptionell mit dem Thema Granularsynthese. Ein Grain bzw. Korn ist eine winzige spektrale Momentaufnahme aus einem größeren musikalischen Kontext - ein unendlich erweiterbarer, fließender Zwischenzustand.

Das Ergebnis sind polyrhythmische Tonszenen, die in einem Moment hart, künstlich und seltsam erscheinen, nur sich dann in kontemplative, warme und vertraute Frequenzschichten verwandeln. Numinos täuscht die Zuhörer in vielerlei Hinsicht. Vor allem mit dem vermeintlichen Rhythmus, den es nicht gibt. Fast alle granularen Cluster laufen in asynchronen Loops. Das Hinzufügen einer einfachen Kick-Drum zwingt das Gehirn, plötzlich scheinbare Triolen, Quintole oder gepunktete Achtel zu zu erfassen, in völlig chaotischen Strukturen, die trügerisch sind.





Hier zeigt sich auch die Verbindung zum Cover-Motiv, die zeigt das Negativ eines Fotos von einem wilden Feld und wurde aufgenommen Bernd Adamek-Schyma: Das Negativ als ewiger Zwischenzustand zwischen dem Motiv und dem entwickelten Bild. Obwohl Numinos über ein vollausgestattetes Studio mit einer Vielzahl von Instrumenten verfügt, stellte sich die 20 Euro iPad App Borderlands Granular als der reative Katalysator heraus, der es dem ausgebildeten Pianisten ermöglichte, seine Klangideen mit direkter Haptik umzusetzen. Die App bietet dem in Köln ansässigen Klangkünstler die Möglichkeit, winzige Fragmente aus dem zu extrahieren Sample basierend auf ihrer spezifischen Tonalität, um sie neu zu kontextualisieren und so Strukturen zu erarbeiten, die nicht hörbar sind im ursprünglichen Tempo.




Tracks:

Side A
1. blurred approximation (4:48)
2. culmulative low end (4:40)
3. notch filter scene (4:40)
4. tribal house (5:15)
Side B
5. dub one (4:55)
6. love song (2:59)
7. san 3am (3:35)
8. gentle conflation (4:07)