Marriner, Steve - Hope Dies Last

Marriner, Steve - Hope Dies Last

Katalog: Musik
EAN: 772532143325
Bestellnummer: 3214332
Veröffentlichung: 02.07.2021
Set-Inhalt: 1
Format: CD
Genre: Rock
Label: Stony Plain
Anbieter: IDLA
Preiscode: 200
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
Steve Marriner, einer der meistbeschäftigten Künstler Kanadas, hat sich als vielseitiger und... mehr
Produktinformationen "Marriner, Steve - Hope Dies Last"
Steve Marriner, einer der meistbeschäftigten Künstler Kanadas, hat sich als vielseitiger und hochqualifizierter Musiker, Songwriter und Produzent erwiesen. Neben neun Maple Blues Awards als Mundharmonikaspieler und Sänger hat er zehn weitere Maple Blues, zwei kanadische Indie-Musik-, zwei JUNOs- und einen American Blues Music-Preis als ein Drittel der Swamp-Rocker MonkeyJunk gewonnen. Steve hat im Studio und auf der Bühne mit einigen der besten Blues- und Rockkünstler Kanadas wie Colin James, Sass Jordan und Matt Andersen gespielt… und das Album von 2018 mit Harry Manx unter dem Banner Manx Marriner Mainline hat auf beiden Seiten der Grenze für Furore gesorgt . Hope Dies Last wurde vor dem Lockdown in der Ganaraska Recording Company, Jimmy Bowskills Studio (The Sheepdogs und Blue Rodeo), halb geschnitten - aber als der Lockdown kam, hatte Steve die Zeit darüber nachzudenken, worauf er noch zugreifen konnte und was zu veröffentlichen gut genug sei. Der Lead-Track Take Me To The City wurde vor drei Jahren in einer Session in Greg Keelors Studio aufgenommen. Somethin’ Somethin ’ wurde ebenfalls vor zwei Jahren aufgenommen, lange bevor Covid Lockdowns die psychische Gesundheit zu einem internationalen Problem machten. Andere Singles How High und Coal Mine wurden im letzten Jahr geschrieben und aufgenommen.




Tracks:
1. Take Me To The City
2. Honey Bee
3. How High
4. Somethin’ Somethin’
5. Coal Mine
6. Enough
7. Uptown Lockdown
8. Petite Danse
9. Hear My Heart
10. Long Way Down