Irrlycht - Wolfish Grandeur

Irrlycht - Wolfish Grandeur

Katalog: Musik
EAN: 4260149121431
Bestellnummer: 4912143
Veröffentlichung: 27.08.2021
Set-Inhalt: 1
Limitierung: Nein
Format: CD
Genre: Heavy Metal
Label: Folter Records
Anbieter: Folter Records
Preiscode: 215
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
Isegrimm (Gesang / Wolfish Voices) und Nordger (Gitarre / Strings of Dignity) spürten, nachdem... mehr
Produktinformationen "Irrlycht - Wolfish Grandeur"
Isegrimm (Gesang / Wolfish Voices) und Nordger (Gitarre / Strings of Dignity) spürten, nachdem sich im Jahr 2004 das Ende von Geweih abzeichnete (R.I.P. Grim Pagan Kult 1996-2005), weiterhin den Drang und die Bestimmung mystische, urgewaltige und misanthropische Musik zu erschaffen.

Letztendlich mündete dieser Entschluss der beiden Black-Metal-Musiker aus der romantischen Kulturstadt Heidelberg in der Debüt-MCD/MLP Irrlycht, die im März 2007 via Blackmoon Records (R.I.P.) veröffentlicht wurde. Das Lied Urangst schlug im europäischen Black-Metal-Untergrund ein wie der eines von Tollwut, Pest und Covid getriebenen Wolfes.

Die erste Erscheinung des Irrlychts auf der Bühne fand auf der Nacht der Drohenden Schatten V 2007 zu Speyer statt.

Die Folgejahre 2008 und 2009 waren geprägt von energischen Auftritten mit einer einzigartigen Verbindung zwischen Kälte und Feuer, Wäldern und Wolfsverehrung.

Auf diversen Konzerte im In- und Ausland (insbesondere in Frankreich und Holland) untermauerte IRRLYCHT ihre besondere Stellung als Liveband mit sehr eigenem Klang und einem besonderen alten Geist der 90er Jahre im deutschen Black-Metal-Untergrund. Ein Tribut an die wilden Kräfte der Natur, so wie sie sich in unserer Heimat einst manifestierten, wurde 2009 via KETZER Rec./URWOLF Prod. als limitierte Split 7 mit MEGAERA veröffentlicht. Die enthaltene Hymne Der Letzte seiner Art setzte die Entwicklung IRRLYCHTs konsequent fort.

Über den kompletten Zeitraum des Jahres 2010 wurde das erste volle IRRLYCHT-Album mit dem Titel Schatten des Gewitters (CD/ LP via Undercover Records) fertiggestellt. Mit diesem zeigte sich die Band von einer schnelleren, wütenderen, aber auch kälteren Seite, mit kranken entrückten Melodien, grimmigen Riffattacken, donnernden Drums und erhabenem, fiesen und wilden Gesang von wölfischer Überlegenheit.

Isegrimm und Nordger belebten das alte Feuer nach einer längeren Pause im Jahr 2017 erneut und starteten die

Arbeiten an neuen Songs, nun als Trio mit Goatruler (Vargsang / Chant of Blasphemy) als Session-Drummer.

So entstand im Jahr 2020 das erste neue Lebenszeichen durch die Split mit der französischen Band Malcuidant namens Unendliches Nychts. Dieses Werk ist eine deutsch-französische Interpretation des zeitlosen Buches Die Unendliche Geschichte und eine Hommage an Michael Ende und seine Visionen.

Mit sieben weiteren Stücken und ihrem neuen Album Wolfish Grandeur schüren IRRLYCHT im Jahr 2021 das alte Feuer in einer Zeit, in der nur wenige Protagonisten der frühen 90er noch diesen Stil spielen und verkörpern.

Wolfish Grandeur ist eine Katharsis der Seele. Eine schamanische Reise, leitend zu einer hypnotischen Selbstheilung und einer erleuchtenden Reinigung des Geistes. Aus den Abgründen des Seins führend, hin zur Auferstehung in neuem Glanz!


Tracks:
1. Intro/Belebung Ymirs
2. Gaias Niedergang
3. Drohende Schatten
4. Zweige des Zweifels
5. Perlmutt - Der Lohn des Sisyphos
6. Wolfish Grandeur
7. Leuchten der roten Stille/Epitaph (Outro)