Garden Of Delight - Lutherion (rediscovered 2015)

Garden Of Delight - Lutherion (rediscovered 2015)

Katalog: Musik
EAN: 4042564146769
Bestellnummer: 6414676
Veröffentlichung: 20.02.2015
Set-Inhalt: 1
Limitierung: Nein
Verpackung: Jewelcase
Format: CD
Genre: EBM/Gothic/Darkwave
Label: SolarLodge
Anbieter: SolarLodge
Preiscode: 295
Barcode:
Das Licht kam näher, heller und intensiver bis es meine Augen zu verbrennen drohte. Ich schloss... mehr
Produktinformationen "Garden Of Delight - Lutherion (rediscovered 2015)"
Das Licht kam näher, heller und intensiver bis es meine Augen zu verbrennen drohte. Ich schloss sie fest, schnappte nach Luft in rauen Atemzügen. (Artaud, als der Assassine in der Sekunde bevor es geschah)



Eins vorweg, LUTHERION ist ein Universum an Komplexität und Kreativität! Es steckt voller kleiner und großer mystischer Rätsel, weißt eine Vielzahl von magischen-okkulten Referenzen auf und ist bis ins wirklich kleinste Detail durchdacht. LUTHERION ist ein grandioses Meisterwerk musikalischer und inhaltlicher Virtuosität. So komplex und für nicht Eingeweihte kaum nachvollziehbar das dem Album eine Explanation in gleich 8 (!) Sprachen beiliegt. Diese Erklärungen von einem gewissen Stuart Head (einem von Artaud Seth oft gebräuchlichen Anagram seines Namens,-) erläutern ein wenig die Hintergründe des Albums. In einem Interview vom März 2007 / Sonic Seducer erzählt Artaud darüber hinaus das ein Besuch der Ordensburg in Malborg bei Danzig als Auslöser und Inspirator der Geschichte um Mary Fenrose (noch ein Anagram: Mary Fenrose = Freemansonary dt. Freimaurer) diente. Die Freimaurer bzw. deren Riten tauchen gleich mehrfach als Orden des Lichts, Frater Lucius, bei den Illuminaten und als Träger eines Geheimnisses der in einem Kodex überliefert, auf. Das Ganze ist nicht frei erfunden, sondern basiert auf tatsächlichen Manuskripten und Überlieferungen. Entschlüsselt man einige - nennen wir sie mal - Rätsel so bekommt man eine Vielzahl von weiteren Hinweisen um hinter das Geheimnis von LUTHERION zu kommen.



Es geht um einen Assassinen oder Attentäter, um einen heiligen Ritus, um den Pfad der Okkultisten, um die Verehrung der ägyptischen Gottheit Horus sowie die Anrufung Therions, dem großen Untier 666. Im Mittelpunkt steht das junge Mädchen Mary Fenrose, welche vom Assassine entführt, eingekerkert und später umgebracht wird um eine uralte Offenbarung zu Nichte zu machen. Denn sie war die Braut Jesu, welche wir auch als Mary von Bethany oder Maria Magdalena kennen. Venus kommt dem Vatikan zu nahe, die Ur-Angst der männerdominierten katholischen Prälatur, die auf die Wiederkehr einer vorherbestimmten weiblichen und jungfräulichen Gottheit wartet.



Die Priorei von Zion hütet das Geheimnis und die Freimaurer wussten es. Zeitlose Klassiker wie THE ABYSS und das voodoohafte SACRED RITES bilden zusammen mit den vorwärts treibenden VENUS RISING und den Singleauskopplungen ILLUMINATE sowie PLAY DEAD eine homogene Einheit die seines gleichen sucht. Das wunderschöne GODSEND, einem Zwiegespräch des Assassine mit seinem Mentor, Lehrmeister und Ziehvater löst die Geschichte auf und leitet zu dem epochalen finale des Album über: IN MEMORIAM.



Die Legionen werden sich rächen am Tode dieses Kindes. Für ihre Blindheit gegenüber der Unschuld das sie töteten. In jedem Schatten werden sie lauern und sich Seele für Seele holen, die entsprungen vom Blute ihrer Angst.



... heißt es in IN MEMORIAM und im Ausklang singen die Engel im Chor: Es ist nicht tot was ewig liegt! Und in der Ewigkeit nur der Tot möge sterben.


Tracks:
1. Illuminate
2. Sacred rites
3. The abyss
4. Lux occulta
5. Play dead
6. Venus rising
7. Godsend
8. In memoriam