Tiefschwarz - Left

Tiefschwarz - Left

Katalog: Musik
EAN: 827170147522
Bestellnummer: 7014752
Veröffentlichung: 29.05.2015
Set-Inhalt: 1
Limitierung: Nein
Verpackung: DigiPak
Format: CD
Genre: Techno/House/Electronica
Label: Watergate Records
Anbieter: WAS Word and Sound
Preiscode: 210
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
Ali und Basti Schwarz beweisen seit 1998 als Tiefschwarz, dass sie die Kunst des Jetztmoments mit... mehr
Produktinformationen "Tiefschwarz - Left"
Ali und Basti Schwarz beweisen seit 1998 als Tiefschwarz, dass sie die Kunst des Jetztmoments mit unverwechselbarem Zeitgeist-Gespür beherrschen. Die drei Tiefschwarz-Alben Ral 9005, Eat Books und Chocolate haben sie seit 2001 mit historischem Weitblick im Fünfjahrestakt genau an musikalischen Scheidewegen platziert, um die Vergangenheit zu komprimieren und die Zukunft zu skizzieren, von Garage-House über Elektroclash bis Minimal. Die Tiefschwarz - Alben beherrschen den Münchhausen - Trick, den Dancefloor zu befeuern und gleichzeitig über ihn hinauszublicken. Mit ihrem Nachfolger zu Chocolate verzichten sie auf einen externen Co-Produzenten genauso wie auf die übliche Vielzahl an Gastmusikern und konzentrieren sich stattdessen auf einen kongenialen Weggefährten: Khan. Mit dem Produzenten und Sänger Khan sind Ali und Basti seit den 90ern freundschaftlich verbunden. Der Frankfurter mit türkisch-finnischen Eltern gehört zu den profiliertesten - und exaltiertesten - deutschen Technopionieren. Khan vereinigt drei Persönlichkeiten in sich: den klassischen Crooner, die Diva und den Kabarettisten, der sich über die anderen beiden Persönlichkeiten amüsiert. Durch Khan bekommt das Projekt Tiefschwarz ganz neue Glamour-Untertöne, die das Hollywood der gebrochenen Träume zwischen die Beats flechten.

Dem immer stromlinienförmigeren Minimal-Output des Club-Mainstreams setzen Tiefschwarz ein Album entgegen, auf dem der hedonistische House vom melancholischen Witchhouse lernt, auf dem Introspektion auf Pop trifft. Tiefschwarz plädieren 2015 für Seele, Glamour und Zwischentöne. Sie schaffen eine Sehnsuchtsmusik, die den Clubrahmen sprengt und die ganze Welt in eine nachtblaue Satindecke hüllt, einen Autoren-Dance, der so melancholisch wie sexy ist.

Wie sehr sie über ihren eigenen Club-Tellerrand hinausblicken, wird bei einem Gastmusiker klar: Sven Regener von Element of Crime würde man als Letztes auf einem Clubalbum erwarten. Remixes erscheinen auf einer 12 von Roman Flügel und Frank Wiedemann Orchestra Remix (Ame, Innervisions)


Tracks:
01. Heavy Weather feat. Khan 02. Free Falling feat. Khan 03. Morgen Abend 04. Do Me feat. Khan 05. Dark Light 06. 110 feat. Mama 07. Prayer feat. Khan 08. Hi Fu 09. Echo Drug feat. Khan
10. Any Moment feat. Emily Karpel
11. Dings
12. Forever feat. Khan
13. Laid Black