Väth, Sven - Sven Väth in the Mix: The Sound of the Sixteenth Season

Väth, Sven - Sven Väth in the Mix: The Sound of the Sixteenth Season

Katalog: Musik
EAN: 4260038310021
Bestellnummer: 3831002
Veröffentlichung: 20.11.2015
Set-Inhalt: 2
Limitierung: Nein
Verpackung: DigiPak
Format: CD
Genre: Techno/House/Electronica
Label: Cocoon Recordings
Anbieter: WAS Word and Sound
Preiscode: 284
Barcode:
Menschen haben ihre Rituale. Auf der Raumstation ISS hinterließ eine russische Besatzung ihren... mehr
Produktinformationen "Väth, Sven - Sven Väth in the Mix: The Sound of the Sixteenth Season"
Menschen haben ihre Rituale. Auf der Raumstation ISS hinterließ eine russische Besatzung ihren amerikanischen Kollegen als Willkommensgruß Brot und Salz. Tennisstar Serena Williams lässt den Ball vor ihrem ersten Aufschlag exakt fünf Mal vom Boden zurückprallen. Auch der große Zeremonienmeister der elektronischen Tanzmusik, Sven Väth, hat ein Ritual: Wenn auf Ibiza die Schatten länger werden zieht er sich zurück und lässt die Saison Revue passieren: Was waren die verrücktesten, durchgedrehtesten, tollsten Momente? Welche Situationen, welche Begegnungen haben mich inspiriert? Über was haben wir gelacht? Und natürlich: was war die schönste Musik? Welche Tracks haben mich und meine Cocoon People durch den Sommer begleitet? Diese magischen Tracks mixt er in diesem Jahr zum sechszehnten Mal zu einem zweieinhalbstündigen Set. Auf Sound of the 16th Season bringt er gute Freunde aus dem eigenen Umfeld, langjährige Weggefährten von allen Teilen der Welt und ganz junge, neugierige Musiker zusammen. Der Mix vereint Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die beiden CDs geben Gelegenheit, sich an die schönsten Momente des Sommers zu erinnern, wenn draußen die Herbststürme um die Häuser fegen.



Cover im Prägedruck mit Farbenfolie



Grosse SVEN VÄTH DJ WELT-TOUR NOVEMBER 2016 BIS JANUAR 2017!




Tracks:
CD1
1. DJ Koze - XTC
2. Matthew Dekay - Fangtango
3. Metaboman - Next Please
4. Kevin Saunderson feat. Inner City - Till We Meet Again (Carl Craig Remix)
5. Jacob Korn - Bingoparty
6. Leon Vynehall - It’s Just (House Of Dupree)
7. Aaaron - Whatcha Say
8. Daniel Bortz - Don’t Disturb Björn
9. John Tejada - Cipher
10. Mattheis - Prism2
11. Patrick Specke & Daze Maxim - Battery
12. Jacek Sienkiewicz - Drifting
13. Ricardo Tobar - Brittle