Various - Cocoon Compilation Q

Various - Cocoon Compilation Q

Katalog: Musik
EAN: 4260038317136
Bestellnummer: 3831713
Veröffentlichung: 23.06.2017
Set-Inhalt: 1
Limitierung: Nein
Verpackung: DigiPak
Format: CD
Genre: Techno/House/Electronica
Label: Cocoon Recordings
Anbieter: WAS Word and Sound
Preiscode: 205
Barcode:
Cocoon Recordings präsentiert Q und damit den neuesten Streich in einer der am längsten laufenden... mehr
Produktinformationen "Various - Cocoon Compilation Q"
Cocoon Recordings präsentiert Q und damit den neuesten Streich in einer der am längsten laufenden Techno-Compilation-Serien weltweit. Was für uns jedoch wirklich erstaunlich ist und die eigentliche Faszination dieser Compilation-Reihe ausmacht, ist die Tatsache, dass Techno in dieser Form einfach nicht älter wird! Wir haben hier im wahrsten Sinne des Worte eine Zusammenstellung von zeitlosem Material vor uns. Egal ob es sich dabei um futuristisch-dekonstruktive Kompositionen wie z.B. Da Dang von Alex & Digby oder Fragile von Carlos Nilmmns handelt oder um die vielen Beiträge auf Q, die mit eigentlich anachronistischen Acid- und Trance-Anleihen Tage liebäugeln: Alles klingt frisch und nach vorne schauend!



All I Can (About you) von Baba Stiltz ist mit seinem Gesang und Arrangement sogar schon fast eine Art elektronisches Singer-Songwriting. Sein Song wirkt mit seinem musikalischen Ansatz ähnlich wie große Pepe Bradock Produktionen und deren Spiel mit einer gewissen Dada-Ästhetik. Im Gegensatz dazu folgt Anno Domini von Kamran Sadeghi dem Soundansatz früher Maurizio/Basic Channel Platten. Somit erinnert er uns daran, dass moderner Techno nicht immer treibend und kickend sein muss und sich erst recht nicht über die extremsten Drops definiert!

Überhaupt sind Harmonien und Melodien aller Art und die fast schon verträumt und verspielt wirkende Sound-Arrangements so etwas wie das übergeordnete gemeinsame Element auf Q.


Tracks:
1. (A) Kamran Sadeghi - Anno Domini
2. (B) Alex & Digby - Da Dang
3. (C) Sebastian Mullaert - Ode to Be
4. (D) Harald Björk - Spring
5. (E) Carlos Nilmmns - Fragile feat. Genoveva
6. (F) Rico Puestel - If' I'd Care More
7. (G) Söllscher & Siech - Pulse Train
8. (H) Johannes Volk - Luminance
9. (I) Fort Romeau - Sequence in D
10. (J) John Tejada - Blitzar
11. (K) Acid Pauli - Tom's Heimweh
12. (L) Baba Stiltz - All I Can (About You)