Loudog - Kito

Loudog - Kito

Katalog: Musik
EAN: 4042564095487
Bestellnummer: 6409548
Veröffentlichung: 29.01.2010
Set-Inhalt: 1
Limitierung: Nein
Verpackung: Jewelcase
Format: CD
Genre: Hip Hop
Label: Al Dente
Anbieter: KuS entertainment GmbH (ex al Dente)
Preiscode: 200
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
LOUDOG ist der bunte Hund unter den Ska- und Punkbands der Republik: Die sechs Jungs aus... mehr
Produktinformationen "Loudog - Kito"
LOUDOG ist der bunte Hund unter den Ska- und Punkbands der Republik: Die sechs Jungs aus Braunschweig, Bremen, Berlin und Hildesheim lassen sich mit ihrer musikalischen Mischung kaum in eine Schublade stecken. Neben klaren Ska, Punk und Reggaeeinflüssen klingen in den Songs der Band immer wieder Zitate aus dem Rock n Roll, Swing oder Surf an. Das weite musikalische Spektrum erinnert an Bands wie die Mad Caddies oder Sublime aus Kalifornien. Der Bezug zu letzteren lässt sich indes kaum leugnen: Der Bandname ist eine Hommage an Lou Dog, den Dalmatiner von Sublimes verstorbenem Sänger Bradley Nowell. Das war nicht immer so, denn noch bis Ende 2007 war die Band unter dem Namen Cumshot unterwegs. Dieser war aufgrund seiner Bedeutung nicht sehr geschickt gewählt (nein, liebe Kinder, bitte NICHT googlen!) und wurde daher abgelegt. Dies war eine grundlegende Zäsur in der Geschichte der schon seit Ende 2001 existierenden Band. Loudog haben sich bis dahin auf über 100 Konzerten bereits eine beachtliche Fangemeinde erspielt. Höhepunkte waren Auftritte mit den Größen der Ska- und Punkszene, unter anderem mit der Ska-Punk Combo Mad Caddies (USA), mit der weltweit bekanntesten Ska-Band The Toasters (USA), der argentinischen Latin-Ska Legende Karamelo Santo oder der bekannten Folk-Punk Band The Real McKenzies (Kanada).

Das erste Studioalbum mit dem Titel Party Thieves erschien dann 2006 und wurde sowohl von der Hörerschaft, als auch von der Fachpresse äußerst positiv aufgenommen. Es folgten diverse Samplerbeiträge, unter anderem für die Zines Plastic Bomb und Wahrschauer, Radiointerviews und Berichte. Schon bald zog es die Band erneut ins Studio und so entstand im Sommer 2007 der Nachfolger Waste Your Time, der im Dezember bereits unter dem neuen Bandnamen veröffentlicht wurde. Auf dem neuen Album ist wieder das ganze musikalische Spektrum der Band zu erleben. Die Plastic Bomb schreibt dazu: Loudog schaffen es auf ihr Album mit gerade mal 8 Songs ein Spektrum auszubreiten, das deutlich über den Skapunk Horizont hinausgeht. (...) Unglaublich locker und beschwingt grasen sie hier die Wiesen des guten Geschmacks ab. Die Platte geht runter wie Zucker. (www.plastic-bomb.de)

Ab 2010 ist jetzt Kito auf dem Markt. Ein Feuerwerk, dass wieder einmal zeigt, das Braunschweig auch für gute Musik stehen kann, Loudog sind da das Paradebeispiel!

Wer LOUDOG allerdings wirklich kennen lernen möchte sollte es sich nicht nehmen lassen die Jungs mal live zu erleben. Dazu gibt es in nächster Zeit bestimmt die Gelegenheit, denn die Band macht sich in den kommenden Monaten auf den Weg und stellt das aktuelle Album vor.






Tracks:
01 Gone 03:03 02 Go to Hell 02:36 03 Checkmate 04:16 04 Cigarettes & Coffee 03:47 05 Shake Hands 01:53 06 Innocent 02:27 07 Each Lie 03:28 08 Once Upon A Crime 01:00 09 Best Days 04:04 10 Sometimes 03:22 11 In Their Eyes 02:52