Elf Onkel

Elf Onkel

Katalog: Film
EAN: 9783941540408
Bestellnummer: 4154040
Veröffentlichung: 11.11.2011
Set-Inhalt: 1
Format: DVD
Genre: Drama
Limitierung: Nein
Verpackung: Softbox
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Label: Filmgalerie 451
Anbieter: Filmgalerie 451
Preiscode: 835
Barcode:
Inhaltsangabe: In einem kleinen Land, vermutlich im Norden Europas, ist etwas faul. Ganz vorne... mehr
Produktinformationen "Elf Onkel"
Inhaltsangabe:
In einem kleinen Land, vermutlich im Norden Europas, ist etwas faul. Ganz vorne Familie Hamlet. Mord und Totschlag, Habgier, Neid, Eifersucht und Intrige sind die Triebfedern einer bedrohten Familie. Die Mutter heiratet den Bruder des Mannes nachdem dieser vergiftet wurde. Im Mittelpunkt steht der Sohn. Hamlet. Um ihn der Milchbruder, das Moormädchen, Kranz und Stern, der Lauscher, die Mutter und der Onkel, der sich vervielfältigt und sich am Ende allgegenwärtig um Hamlet zeigt! Hamlet nimmt Reissaus nach England, weil er alles durchschaut und nichts verändern kann. Dort trifft er auf Kinky King und seine wilden Töchter und nimmt Anlauf zum großen Showdown... Klassischer Stoff trifft hier auf wahnwitzige digitale Bild- und Soundästhetik und wird zu einer wilden Mixtur aus Camp und Kunst.

Der Film von Volksbühnen-Schauspieler und Regisseur Herbert Fritsch interpretiert den Mythos Hamlet auf eigenwillige Weise neu: albern, quietschbunt, sperrig, schräger als bei Shakespeare und voller labyrinthischer, ungewöhnlicher Perspektiven. Zur Promi-Besetzung zählen Alexander Khuon (Lila, Lila), Alexander Scheer (Das wilde Leben) und Jule Böwe (Katze im Sack). Fazit: Ein eigenwilliger, experimenteller Trip (Cinema.de)

Das sind aber wirklich sehr böse Onkels, und sie treten auch gleich in Fußballmanschaftsstärke auf. Elf gegen einen. Prinz Hamlet hat es mit einer erdrückenden Übermacht zu tun, denn der elffache Onkel, der Mörder seines Vaters und neuer Gatte seiner Mama, ist auch noch der Regisseur und Hauptdarsteller dieses abgedrehten Filmes. (Der Tagesspiegel)


Filminfos:
Originaltitel: Elf Onkel
Regie: Herbert Fritsch
Darsteller: Alexander Khuon, Herbert Fritsch, Alexander Scheer, Mira Partecke, Gitta Schweighöfer, Dimiter Gotscheff, Adolfo Assor, Werner Eng, Maximilian Grill, Friedrich Liechtenstein

FSK: freigegeben ab 16 Jahren

Sprache / Ton: Deutsch DD 5.1, Deutsch DD 2.0
Bildformat 16:9
Untertitel: Englisch
Laufzeit: 100 Minuten

Bonusmaterial:
- Interview mit Herbert Fritsch (D 2011, ca 12 min)
- Kurzfilme von Herbert Fritsch: DR. JEKYLL AND MRS. HEIDI (D 2006, 14 min)
- KINDERKARUSSELL (Deutschland 2007, 17 min)
- 3 Kurzfilme aus der hamlet_X Reihe
Anzahl Discs: 1
Genre: Drama

Erscheinungsdatum: 11.11.2011