Und erlöse uns nicht von dem Bösen (OmU) (Special Edition)

Und erlöse uns nicht von dem Bösen (OmU) (Special Edition)

Katalog: Film
EAN: 4042564137057
Bestellnummer: 6413705
Veröffentlichung: 05.10.2012
Set-Inhalt: 1
Format: DVD
Genre: Drama
Limitierung: Nein
Verpackung: Softbox
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Label: Bildstoerung
Anbieter: Bildstoerung
Preiscode: 800
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
Inhaltsangabe: Die beiden 14jährigen Klosterschülerinnen Anne und Lore interessieren sich... mehr
Produktinformationen "Und erlöse uns nicht von dem Bösen (OmU) (Special Edition)"
Inhaltsangabe:
Die beiden 14jährigen Klosterschülerinnen Anne und Lore interessieren sich nicht sonderlich für das, was Mädchen ihres Alters normalerweise so umtreibt. Statt sich mit so profanen Dingen wie Jungs abzugeben, lesen sie nachts lieber heimlich unter der Bettdecke die Werke von Lautréamont und Baudelaire und huldigen, ganz dem verführerischen Reiz des Verbotenen erlegen, hingebungsvoll ihrer einzig wahren Liebe, dem Teufel. Angefacht von ihrer Leidenschaft für das Böse und dem Plan, ihrem Liebsten zu imponieren, um sich ihm bei einem Hochzeitsritual vollends hingeben zu können, beginnen die beiden in den Sommerferien, den Männern aus ihrem Dorf gemeine Streiche zu spielen. Was als Spiel aus Verführung und Demütigung beginnt, gerät aber zusehends außer Kontrolle...

Joël Sérias Debütfilm wurde kurz nach seiner Premiere in Frankreich wegen Blasphemie vorübergehend verboten. Sehr lose basierend auf dem Mordfall Pauline Parker/Juliet Hulme von 1954 (der auch Peter Jackson als Vorlage für HEAVENLY CREATURES diente) ist UND ERLÖSE UNS NICHT VON DEM BÖSEN ein ungeniert offener Film über fehlgeleitetes sexuelles Erwachen. Doch auch wenn Séria keinen Hehl aus seinem Antikatholizismus macht und ziemlich offensiv die nackten Reize seiner beiden Hauptdarstellerinnen zur Schau stellt, gelingt ihm durch seine souveräne Regie ein heikler Spagat zwischen Exzess und Gesellschaftskritik, der aber immer wieder auch zarte Töne anschlägt. Der Film ist intelligent ohne prätentiös zu sein, er ist ernst und er unterhält auf hinterhältige Art und Weise. Als hätten Claude Chabrol, Jean Rollin und Luis Buñuel die Köpfe zusammengesteckt, um einen Exploitationfilm fürs Arthousekino zu drehen. Ein tragisch-schöner Geniestreich und eine hinreißende Ode an die Verderbtheit!


Filminfos:
Originaltitel: Mais ne nous délivrez pas du mal
Produktionsland: Frankreich 1971
Regie: Joël Séria
Darsteller: Jeanne Goupil, Catherine Wagener, Véronique Silver, Jean-Pierre Helbert

FSK: freigegeben ab 16 Jahren

Sprache / Ton: Französisch DD 2.0 Mono
Bildformat: Originalformat 1.66:1 (16:9 anamorph)
Untertitel: Deutsch

Laufzeit: 102 Minuten

Bonusmaterial:
- Interview mit Regisseur Joël Séria - Interview mit Hautdarstellering Jeanne Goupil - Hellish Creatures - Booklet
Anzahl Discs: 1
Genre: Drama

Erscheinungsdatum: 05.10.2012