Freischlader, Henrik - Live in concerts (Show No. 47/2011 - Show No. 27/2012)

Freischlader, Henrik - Live in concerts (Show No. 47/2011 - Show No. 27/2012)

Katalog: Musik
EAN: 4042564144055
Bestellnummer: 6414405
Veröffentlichung: 30.08.2013
Set-Inhalt: 4
Verpackung: Jewelcase
Format: CD
Genre: Blues
Label: Cable Car
Anbieter: Cable Car
Preiscode: 270
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
Diese Konserve zweier Konzerte bietet dem Fan alles, was der Gitarrist, Sänger, Songschreiber,... mehr
Produktinformationen "Freischlader, Henrik - Live in concerts (Show No. 47/2011 - Show No. 27/2012)"
Diese Konserve zweier Konzerte bietet dem Fan alles, was der Gitarrist, Sänger, Songschreiber, Bandleader und Produzent zu leisten imstande ist - cool rockende Sounds mit einer kompakt arbeitenden Dampfmaschine als Band, gefühlvolle Balladen, straighte Gitarrenmucke mit Persönlichkeit, lakonische Ansagen mit Charme und eine dem entsprechende Gestaltung des Viereralbums. Die ersten beiden CDs enthalten den vor einem Jahr als DVD veröffentlichten Konzertmitschnitt Show No. 47 aus dem geschätzten Arnsberg (21.5.2011) in bestem Sound, mit der ebenfalls druckvoll klingenden Show No. 27 aus Hannover vom November 2012 sind die beiden anderen Scheiben bestückt. Die ältere Show hat das Studioalbum Still Frame Replay zum Thema, Hannover präsentiert unter anderem zehn Titel von House In The Woods, darunter das groovige Nowhere To Go, hier wesentlich härter als auf der Studiovorlage. Freischladers Stimme kann es bei 1999 funky sowie ganz soulful auf Breaking My Heart Again. Seine Gitarre zieht alle Register, natürlich - nicht nur, aber erst recht - bei den Songs, die zum Stammrepertoire von HF und seiner Band zählen. Wenn die dann hier wie etwa mit The Bridge gleich zweimal zu hören sind, wird das echt spannend: Was das Quartett als kompletter Klangkörper bietet, ist nichts anderes als eine musikalische Tour de Force, die den Hörer vom Sofa haut. Eine schöne Zugabe übrigens ist das 2012 oft gespielte Come Together, von HF durchaus als Botschaft an seine Hörer gemeint ... (Uli Lemke, Bluesnews 2013)




Tracks:
Disk 1
1. Intro - 0:28
2. The Blues - 4:40
3. Still Frame Replay - 6:43
4. Longer Days - 4:53
5. The Bridge - 13:26
6. I Loved Another Woman - 7:41
7. Come On My Love - 5:04
8. What's My Name - 5:56
9. Bad Dreams/Wolkenwinde - 27:07 (Gesamtspielzeit: 76:02) Disk 2
1. Intro - 0:41
2. I'd Rather Go Blind - 9:16
3. I've Got It Good - 6:17
4. Do Did Done - 4:41
5. The Wrong Way - 6:33
6. The Memory Of Our Love - 13:41
7. Breakout - 13:23
8. Crosstown Traffic - 5:41
9. Foxy Lady - 12:15 (Gesamtspielzeit: 72:32) Disk 3
1. Intro - 0:31
2. 1999 - 5:06
3. Take The Blame - 4:21
4. Nowhere To Go - 5:04
5. I Loved Another Woman - 6:03
6. Breaking My Heart Again - 6:52
7. Longer Days - 4:20
8. The Bridge - 15:47
9. Two Young Lovers - 6:11
10. Mo's Gospel - 2:21
11. Sisters - 4:46 (Gesamtspielzeit: 61:25) Disk 4
1. Breakout - 23:42
2. Hear Your Talking - 3:59
3. With The Flow - 5:12
4. House In The Woods - 6:32
5. Come Together - 7:33
6. Won't You Help Me - 9:18 (Gesamtspielzeit: 56:29)