Neufundland - Grind

Neufundland - Grind

Katalog: Musik
EAN: 4042564226195
Bestellnummer: 6422619
Veröffentlichung: 02.12.2022
Set-Inhalt: 1
Format: Vinyl LP
Limitierung: Ja
Verpackung: Vinyl
Genre: Alternative
Label: Unter Schafen Records
Anbieter: Unter Schafen Records
Preiscode: 460
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
(Orange Violett Marbled Vinyl) Nie zuvor klang die Köln-Berlin-Connection NEUFUNDLAND... mehr
Produktinformationen "Neufundland - Grind"
(Orange Violett Marbled Vinyl) Nie zuvor klang die Köln-Berlin-Connection NEUFUNDLAND schnörkelloser und angriffslustiger als auf ihrem dritten Album GRIND. GRIND - Das bedeutet einerseits zermahlen, zerbröseln, aber gleichzeitig auch schuften, und machen als gäb' es kein Morgen. Es gibt wenig Worte, die besser beschreiben, wie sich die vergangenen zwei Jahre angefühlt haben, gerade als Teil der Musik- und Kreativindustrie. Die Pandemie war sowohl auf einer gesellschaftspolitischen Ebene für Musiker*innen eine Zeit der Zermahlung und der hohen Belastung. Auch die Belastung auf persönlich-emotionaler Eben war extrem. Die Mitglieder von

NEUFUNDLAND, die neben ihrer Arbeit als Musiker auch in kreativen Berufen ihr Geld verdienen, waren gleich mehrfach von diesen Umwerfungen betroffen. Ein Umstand, der in den neuen, oftwütenden, manchmal resignierten, aber selten hoffnungslosen Songs von GRIND hörbar wird. Wir verstehen die Platte in gewisser Hinsicht als Kommentar, es soll nicht als Konzeptalbum wahrgenommen werden, so die Band. Auch wenn es eine politische Komponente auf dem Album gibt, ist dieses Album trotz aller Umstände vielleicht doch das bisher persönlichste, das wir gemacht haben. Es handelt von Trennungen, Zweifeln, Einsamkeit, und der zunehmenden Entkopplung vom Leben.





Auch musikalisch stellt GRIND eine gewisse Wende dar: Nach dem Ausstieg von Matthias Lüken aus der Band, der vor allem für Synthesizer und Klavier verantwortlich war, fandenNEUFUNDLAND zu einer neuen Geradlinigkeit, die die E-Gitarre mehr denn je in den Fokus stellte: Diese Einfachheit gefällt uns sehr gut. Wir haben sehr darauf geachtet, als Quartett zu funktionieren. Wir waren immer eine verkopfte Band, und wir wollten eine Vereinfachung.

zwischen DIIV, Fontaines D.C. und der Hamburger Schule haben die übrig gebliebenen Mitglieder Fabian Langer, Fabian Mohn, Robin Lussu und Niklas Stade so einen verschlankten, mitreißendenSound für GRIND gefunden. In Form gebracht haben ihn die Produzenten David Maria Trapp, der als Livemischer der Band auch für die Aufnahmen verantwortlich war, sowie Joe Joaquin im Mix.

Booking: Landstreicher: Kraftklub, Casper, Annenmaykantereit, Faber

Promo: Fleet Union (Beatsteaks, Madsen, Donots, Kettcar, Thees Uhlmann)


Tracks:
1. Kein Scherz
2. Streiflicht
3. Jeder Liebe Ihre Zeit
4. Vergangenheit
5.Vino
6. Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin
7. Nichts zu verstehen
8. Gemachte Zeit
9. Steine
10. Schnee