Durbridge, Francis - Francis Durbridge: Paul Temple und der Fall Max Lorraine

Durbridge, Francis - Francis Durbridge: Paul Temple und der Fall Max Lorraine

Katalog: Hörbuch
EAN: 4260696730858
Bestellnummer: 9673085
Veröffentlichung: 04.11.2022
Set-Inhalt: 1
Verpackung: Jewelcase
Format: CD
Genre: Hörbuch
Label: Pidax Fim- und Hörspielverlag
Anbieter: Pidax Film- und Hörspielverlag
Preiscode: 297
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
Die Midlands im Jahr 1938: Eine unheimliche Serie von Juwelenrauben hält die Region in Atem. Die... mehr
Produktinformationen "Durbridge, Francis - Francis Durbridge: Paul Temple und der Fall Max Lorraine"
Die Midlands im Jahr 1938: Eine unheimliche Serie von Juwelenrauben hält die Region in Atem. Die skrupellose Bande schreckt auch vor Mord nicht zurück. Die Polizei tappt im Dunkeln und die Presse fordert, endlich den bekannten Schriftsteller und Detektiv Paul Temple einzuschalten. Sir Graham Forbes von Scotland Yard will aber nichts davon hören. Doch dann wird der Chefermittler Superintendent Gerald Harvey in einem alten Gasthof erschossen. Seine Schwester Louise, die unter dem Reporternamen Steve Trent arbeitet, bittet Paul Temple daraufhin um Hilfe. Temple schaltet sich in den Fall ein und findet heraus, dass er es mit einer gefährlichen Verbrecherorganisation zu tun hat, deren Kopf ein Mann namens Max Lorraine zu sein scheint und der überall nur als Der Diamantenfürst bekannt ist. Wer von den zahlreichen Verdächtigen ist der große Unbekannte? Gefährliche Ermittlungen für Paul Temple, bei denen er mehr als einmal nur mit Glück dem Tode ein Schnippchen schlagen kann ...



Der durch zahlreiche Hörspiele, Romane, Kurzgeschichten, Comics, Filme, TV-Serienfolgen und ein Theaterstück bekannte schreibende Detektiv Paul Temple löst hier seinen ersten Fall und begegnet auch seiner späteren Frau Steve auf schicksalhafte Art und Weise. Die Geschichte ist geprägt von Durbridges Leidenschaft für Edgar Wallace, dessen Einfluss hier wie in keinem späteren Werk zu spüren ist. Unterirdische Geheimgänge, Falltüren, Wandverkleidungen, Verbrecherorganisationen mit großen Unbekannten und Südafrikabezüge sind hier nämlich en masse vorhanden.