Joyce, Mauricio Maestro, Claus Ogerman - Natureza (LP)

Joyce, Mauricio Maestro, Claus Ogerman - Natureza (LP)

Katalog: Musik
EAN: 5065007965290
Bestellnummer: 7965290
Veröffentlichung: 27.01.2023
Set-Inhalt: 1
Format: Vinyl LP
Genre: Weltmusik
Verpackung: Vinyl
Label: Far Out Recordings
Anbieter: N.E.W.S.
Preiscode: 294
Barcode:
Im ALIVE SHOP erhältlich
Joyce wurde in Rio de Janeiro von Antonio Carlos Jobim zu einer der größten Sängerinnen erklärt.... mehr
Produktinformationen "Joyce, Mauricio Maestro, Claus Ogerman - Natureza (LP)"
Joyce wurde in Rio de Janeiro von Antonio Carlos Jobim zu einer der größten Sängerinnen erklärt. Doch trotz angesehener Auszeichnungen und der Tatsache, dass sie seitdem über dreißig gefeierte Alben aufgenommen hat, erreichte Joyce nie ganz die internationale Anerkennung von Künstlern wie Jobim, João Gilberto und Sergio Mendes. Während sie in New York lebte, wurde Joyce von dem großartigen deutschen Produzenten Claus Ogerman angesprochen. Ogerman hatte bereits in den 1960er Jahren eine mit einigen der größten Größen aller Zeiten wie Jobim und João Gilberto sowie nordamerikanischen Idolen wie Frank Sinatra, Billie Holiday und Bill Evans aufgenommen. Mit den brasilianischen Musikerkollegen Mauricio Maestro, Nana Vasconcelos und Tutty Moreno wurde Natureza aufgenommen, aber mysteriöserweise nie veröffentlicht. Während Claus als schwer fassbarer Charakter bekannt war, könnte das Verschwinden des Albums auch ein Ergebnis des Timings gewesen sein.





Der brasilianische Hype neigte sich dem Ende zu und machte Ende der siebziger Jahre Platz für Disco und New Wave, und Ogerman bemühte sich, ein großes Label zu finden, das an einer neuen brasilianischen Sensation interessiert war.



Als der Einfluss der Militärdiktatur auf Brasilien in den 1980er Jahren nachließ, hatte Joyce eine Handvoll Hits in ihrem Heimatland, darunter eine Hommage an ihre Töchter Clareana und das ikonische Feminina - ein generationenübergreifendes Gespräch zwischen Mutter und Tochter was es bedeutet, eine Frau zu sein. Doch bereits als feministische Vorreiterin waren diese Erfolge hart erkämpft. Joyce hatte als Neunzehnjährige für Kontroversen gesorgt, als sie als erste in Brasilien aus der weiblichen Ich-Perspektive sang, und der institutionelle Sexismus, dem sie ausgesetzt war, wurde durch die Diktatur verschlimmert, die ihre Musik oft zensierte. Selbst nachdem die Junta aus dem Weg geräumt war, sah sich Joyce mit den von Männern dominierten großen Plattenfirmen in Brasilien konfrontiert, die versuchten, ihre Karriere zu diktieren und ihr Image zu sexualisieren, bevor sie sie fallen ließen, weil sie sich weigerte, mitzuspielen.

Einige Jahre nach dem Erfolg ihrer Alben Feminina und Agua E Luz in Brasilien begann Joyces Musik ihren Weg nach Großbritannien, Europa und Japan zu finden, und Feminina und Aldeia de Ogum wurden zu Klassikern des Underground-Jazz-Dance Szenen Mitte bis Ende der Achtziger und Anfang der Neunziger.

Die vollständige Version von Feminina aus den Natureza-Sessions war erstmals 1999 auf einer brasilianischen Jazz-Compilation zu hören und Descompassadamente wurde 2002 für eine CD lizenziert, die das Werk von Claus Ogerman zusammenstellte. Daraufhin begann sich herumzusprechen ein unveröffentlichtes Joyce-Album mit Claus Ogerman und die Legende von Natureza wuchs.

Fünfundvierzig Jahre nach der Aufnahme erblickt Natureza endlich das Licht der Welt, wie Joyce es beabsichtigt hat: mit ihren eigenen portugiesischen Texten und Vocals. Mit der sagenumwobenen 11-minütigen Version von Feminina sowie dem nie zuvor gehörten Coração Sonhador, komponiert und aufgeführt von Mauricio Maestro, ist die Veröffentlichung von Natureza ein Meilenstein in der brasilianischen Musikgeschichte und ein triumphaler, wenn auch überfälliger Sieg für Joyce as eine unverblümte Künstlerin, die sich konsequent geweigert hat, sich patriarchalischem Druck zu beugen.


Tracks:
A1. Feminina
11.25 (Joyce Moreno) A2. Mistérios -
5.32 (Joyce Moreno / Mauricio Maestro) A3. Coração Sonhador5.33 (Claudio Guimarães / Mauricio Maestro) B1. Moreno
4.44 (JoyceMoreno) B2. Descompassadamente
4.59 (Maurício Maestro / Joyce Moreno) B3. Ciclo Da Vida -
8.35 (Mauricio Maestro) B4. Pega Leve -
3.42 (Joyce Moreno)