Projekt des Ingenieurs Pright

Projekt des Ingenieurs Pright

Katalog: Film
EAN: 9783898488716
Bestellnummer: 848871
Veröffentlichung: 15.08.2008
Set-Inhalt: 1
Format: DVD
Limitierung: Nein
Verpackung: Softbox
Genre: Filmklassiker
FSK: ohne Altersbeschränkung
Label: absolut MEDIEN (arte Edition)
Anbieter: absolut MEDIEN
Preiscode: 895
Barcode:
Inhaltsangabe: Aufgrund seiner frühen Film-Experimente und -Theorien gilt Lew Kuleschow als... mehr
Produktinformationen "Projekt des Ingenieurs Pright"
Inhaltsangabe:
Aufgrund seiner frühen Film-Experimente und -Theorien gilt Lew Kuleschow als Ahnherr der sowjetischen Montage. Jetzt hat der russische Filmhistoriker und Rekonstrukteur Nikolai Izvolov Kuleschows Filmdebüt aus dem Jahr 1918 aus den Archiven geborgen: Dieser sowjetische Ur-Avantgardefilm spielt in der Neuen Welt, d. h. einem Leinwand-Amerika. Der Mensch neuen Typs (der Elektroingenieur in Lederkluft) rivalisiert mit einem dekadenten Vertreter der alten Epoche (dem befrackten Ölaktionär in spe) um die begehrte Frau. Der Showdown findet im Elektrizitätswerk statt, wo alle Funken überspringen. Hohe Schnittdichte führt zu rasanter Erzählgeschwindigkeit mit sich kreuzenden narrativen Linien, Kuleschow nutzte erstmals eine Schnitttechnik, die aktiv filmische Räume und Bedeutungen generierte (der »K-Effekt«). In diesem Film wird der Zuschauer Zeuge des Kreißens der sowjetischen Film-Avantgarde.

Auf DVD: Zwei Versionen des Films, ausgestattet mit einem innovativen HYPERKINO-Kommentar (hypermedialen Filmanmerkungen wie das Indizieren von Filmeinstellungen mit »Fußnoten« - Texte, Ton, Fotos, Clips), verfasst von N. Izvolov und N. Drubek-Meyer sowie der Dokumentation DER KULESCHOW-EFFEKT von Semyon Raitburt.

Filminfos:
Originaltitel: Proekt Inzhenera Praita
Produktionsland: Russland 1918
Regie: Lew Kuleschow
Darsteller: Elena Komarowa, Boris Kuleschow, Eduard Kulganek, L. Polewoj

FSK: ohne Altersbeschränkung

Tonformat Dolby Digital 2.0
Zwischentitel: Russische
Bildformat: 4:3
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 100 Minuten

Bonusmaterial:
Erste Version des Films (16 Min.), Dokumentarfilm Der Kuleschow-Effekt
(54 Min.), Hyperkino-Annotationen
Anzahl Discs: 1