Prof. Sigmund Freud - Krankheit und Symptom (08) (Kriminalhörspiel)

Prof. Sigmund Freud - Krankheit und Symptom (08) (Kriminalhörspiel)

Katalog: Hörbuch
EAN: 4042564130591
Bestellnummer: 6413059
Veröffentlichung: 25.11.2011
Set-Inhalt: 1
Limitierung: Nein
Verpackung: Jewelcase
Format: CD
Genre: Hörbuch
Label: Stil
Anbieter: Stil Hoerspiele
Preiscode: 295
Barcode:
Wien, 1920: Die Avantgarde der Psychoanalyse befindet sich noch immer in den Wohn- und... mehr
Produktinformationen "Prof. Sigmund Freud - Krankheit und Symptom (08) (Kriminalhörspiel)"
Wien, 1920: Die Avantgarde der Psychoanalyse befindet sich noch immer in den Wohn- und Arbeitsräumen von Prof. Dr. Sigmund Freud. Als eines Tages der an seiner Arbeit leidende Gendarm Karl Gruber auf der berühmten Couch Freuds landet, eröffnet sich für den Erforscher der menschlichen Seele eine willkommene Gelegenheit, seinen Therapeutenalltag um eine ebenso reizvolle wie gefährliche Komponente zu erweitern. Zusammen mit dem Ermittler in Mordsachen Gruber und mithilfe seiner dickköpfigen Tochter Anna macht sich Sigmund Freud auf, den psychologisch vertrackten Verbrechen seiner Heimatstadt auf den Grund zu gehen… Bei der Sanierung einer Strafvollzugsanstalt wird das alte Tagebuch eines der Insassen gefunden. In den Aufzeichnungen stehen detaillierte Ausführungen zu einer lange zurückliegenden Mordserie, die offenbar niemals aufgeklärt wurde. Karl nimmt mit Annas Unterstützung die Ermittlungen unter ehemaligen Strafgefangenen auf, während Sigmund versucht, dem Täter mithilfe der Aufzeichnungen auf die Spur zu kommen. Wer ist der Mörder? Und hat er seine krankhafte Veranlagung wirklich abgelegt?



Die Sprecher und ihre Rollen: Sigmund Freud: Hans Peter Hallwachs, Anna Freud: Felicitas Woll, Karl Gruber: Andreas Fröhlich, Frau Sengpiehl: Heide Domanowski, Tagebuchschreiber: Sebastian Walch, Tonhuber: Heinz Kloss, Örtel: Mathias Schlung, Herr Paratschek: Michael Pan, Herr Deutzmann: Joachim Pukaß, Rosa: Karen Schulz-Vobach, Über-Ich: Nicolas Artajo, Es: Cathlen Gawlich.






Tracks:
Si