absolut MEDIEN

Filter
12 Tage
Inhaltsangabe: Zwölf Tage - das ist die Frist, innerhalb derer in Frankreich ein Psychiatriepatient nach der Zwangseinweisung eine Anhörung vor Gericht bekommen muss, rund 90.000 Menschen durchlaufen im ganzen Land jährlich diese Prozedur. Für seinen neuen Film bekam der legendäre Regisseur und Fotograf Raymond Depardon als erster Filmemacher überhaupt Zugang zu diesen Verfahren und dokumentierte zehn Fälle in einer Klinik in Lyon. Die Kamera agiert sensibel und wahrhaftig, sie konzentriert sich auf die Patientinnen und Patienten oder nimmt die richterliche Instanz in den Blick. Die Sachlichkeit der Methode ist erhellend und hilft der Empathie des Zuschauers auf die Sprünge: In seltener Klarheit sieht man den großen Schmerz, der allen psychischen Erkrankungen zugrunde liegt. 12 TAGE zeigt Depardon abermals als meisterhaften Beobachter und großen Humanisten des dokumentarischen Kinos.Es ist erstaunlich, alle Patienten sagen großartige Sachen. Sie sind wie Poeten in ihrem Bemühen, sich auszudrücken und mit dem, was sie zu sagen haben, ernst genommen zu werden. Was sie sagen, sind echte Wahrheiten. (Raymond Depardon)Filminfos: Originaltitel: 12 JoursProduktionsland: Frankreich 2017Regie: Raymond DepardonFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Französisch DD 2.0Bildformat: 16:9 (PAL)Untertitel: DeutschLaufzeit: 86 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848840670Artikelnummer: 4884067Erscheinungsdatum: 23.11.2018
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Alles Andere zeigt die Zeit
Inhaltsangabe: In ALLES ANDERE ZEIGT DIE ZEIT kehren wir noch einmal zurück zu einigen Protagonisten aus den früheren Filmen der Leipzig-Reihe. Zu Beginn der Dreharbeiten - Ende 1989, nach dem Fall der Mauer - waren Isabel, Jenny und Sven - noch Schüler. Sie waren Teenager, 14, 15 Jahre alt.Die Folgen des gesellschaftlichen Umbruchs in den Jahren nach dem Zusammenbruch der DDR haben sie mit voller Wucht, getroffen - mitten in der Pubertät. In einem Alter in dem man so empfindsam, prägbar und verletzbar ist, wie später wohl kaum mehr.Die Protagonisten sind heute um die 40. Ihre Lebenszeit in der Bundesrepublik ist inzwischen länger als die, die sie in der DDR verbracht haben. Drei stehen im Zentrum des neuen Films - heute, über 25 Jahre nach dem ersten:ISABEL einst Punkmädchen, heute InsolvenzverwalterinJENNY begibt sich auf die Suche nach der verhängnisvollen Geschichte ihrer FamilieSVEN schlägt sich als Arbeitsloser durchs Leben.Als Bonusfilm INVISIBLE - ILLEGAL IN EUROPA von Andreas Voigt, 2004, 89 Min., ausgezeichnet mit dem Docu Zone Award des dokLeipzig Festivals: Zwei Schwarzafrikaner, eine Lateinamerikanerin, ein Algerier und eine Familie aus Tschetschenien versuchen verzweifelt, ihren Traum von einem Leben in Europa wahrzumachen.Filminfos: Originaltitel: Alles Andere zeigt die ZeitProduktionsland: Deutschland 2015Regie: Andreas VoigtFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: DeutschBildformat: 16:9 (farbe + schwarz-weiß)Untertitel: EnglischLaufzeit: 95 MinutenBonusmaterial: - Bonusfilm INVISIBLE - ILLEGAL IN EUROPA von Andreas Voigt, 2004Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848880171Artikelnummer: 4888017Erscheinungsdatum: 26.08.2016
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
bauhaus - modell und mythos
Inhaltsangabe: Bis heute gilt es als Urzelle der modernen Architektur und des Designs - das Bauhaus. Doch »Bauhaus« meint nicht nur das kubische weiße Haus mit flachem Dach, den Stahlrohrstuhl oder die Bauhaus-Lampe. Das Bauhaus war auch eine Ausbildungsstätte, die bis heute als Modell fungiert. Gelehrt haben dort weltbekannte Künstler von Johannes Itten, Wassily Kandinsky über Lyonel Feininger, Paul Klee, Oskar Schlemmer und Walter Gropius bis Mies van der Rohe. Der Film zeichnet ein Bild dieser, einmaligen Institution der künstlerischen Moderne - vom revolutionären Ausbruch nach dem Ende des Ersten Weltkriegs bis zur Auflösung und Emigration, der beruflichen Weiterreise oder auch der Verstrickung einiger Bauhäusler im nationalsozialistischen Deutschland. Erinnert werden diese Etappen vor allem von einigen ehemaligen Bauhaus-Studenten beiderlei Geschlechts, die Meister kommen über Archivmaterial zu Wort. Diese wohl umfassendste kritische Darstellung der künstlerischen und politischen Ziele des Bauhauses in einem Filmporträt gibt Einblick in die Essenz der Bauhaus-Prinzipien, die Konflikte, die zur Verlegung des Bauhauses von Weimar nach Dessau führten, die Auflösung der Schule, in der Nazi-Zeit, die Bautätigkeit im jungen Staat Israel und in Entstehung des Mythos vom »Bauhaus« in den USA.Filminfos: Produktionsland: Deutschland 1998Regie: Kerstin Stutterheim und Niels BolbrinkerFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 1.0Bildformat: 4:3Untertitel: keineLaufzeit: 104 MinutenBonusmaterial: - Booklet von Reiner NiehoffAnzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783898484510Artikelnummer: 848451Erscheinungsdatum: 21.08.2009
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Beethoven (1927)
Inhaltsangabe: Der österreichische Stummfilm BEETHOVEN, zum 100. Todestag des Komponisten 1927 entstanden, zeichnet die wichtigsten Stationen im Leben von Ludwig van Beethoven nach. Seine Vita verknüpft sich mit den bekanntesten Werken (2. Sinfonie, Eroica, 5. und 9. Sinfonie, Fidelio und Missa Solemnis). Fritz Kortner (1892-1970) in der Titelrolle zeichnet Beethoven als prometheische Lichtgestalt und Rebell, der die historischen Erschütterungen seiner Zeit in großen Sinfonien verarbeitet. Seine Musik bewegt auch so, weil in ihr die Tragik nachklingt, die sein Leben überschattet.Die neue Musikfassung von Malte Giesen zitiert alle im Film genannten Beethoven-Werke und verarbeitet sie in origineller, zwischen Kintopp und Kunstmusik changierenden Bearbeitung für kleines Orchester. Die Idee ist, aus Beethoven-Werken eine Art ‚komponierte Interpretation‘ zu entwickeln, mit Techniken, die an die Ästhetik und Philosophie meiner Generation anknüpfen, wie Remix, Sampling, Shuffling, auch der Mix Orchester/Elektronik kommt hier zum Einsatz. So stelle ich mir die hypothetische Frage: wie hätte Beethoven komponiert, wenn es schon Elektronik gegeben hätte? (Malte Giesen)Filminfos: Originaltitel: BeethovenProduktionsland: Österreich 1927Regie: Hans-Otto LöwensteinDarsteller: Fritz KortnerFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 4:3 (PAL) (viragiert)Untertitel: DeutschLaufzeit: 71 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848830220Artikelnummer: 4883022Erscheinungsdatum: 11.12.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Beethoven (1927)
Inhaltsangabe: Der österreichische Stummfilm BEETHOVEN, zum 100. Todestag des Komponisten 1927 entstanden, zeichnet die wichtigsten Stationen im Leben von Ludwig van Beethoven nach. Seine Vita verknüpft sich mit den bekanntesten Werken (2. Sinfonie, Eroica, 5. und 9. Sinfonie, Fidelio und Missa Solemnis). Fritz Kortner (1892-1970) in der Titelrolle zeichnet Beethoven als prometheische Lichtgestalt und Rebell, der die historischen Erschütterungen seiner Zeit in großen Sinfonien verarbeitet. Seine Musik bewegt auch so, weil in ihr die Tragik nachklingt, die sein Leben überschattet.Die neue Musikfassung von Malte Giesen zitiert alle im Film genannten Beethoven-Werke und verarbeitet sie in origineller, zwischen Kintopp und Kunstmusik changierenden Bearbeitung für kleines Orchester. Die Idee ist, aus Beethoven-Werken eine Art ‚komponierte Interpretation‘ zu entwickeln, mit Techniken, die an die Ästhetik und Philosophie meiner Generation anknüpfen, wie Remix, Sampling, Shuffling, auch der Mix Orchester/Elektronik kommt hier zum Einsatz. So stelle ich mir die hypothetische Frage: wie hätte Beethoven komponiert, wenn es schon Elektronik gegeben hätte? (Malte Giesen)Filminfos: Originaltitel: BeethovenProduktionsland: Österreich 1927Regie: Hans-Otto LöwensteinDarsteller: Fritz KortnerFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DTS-HD 2.0Bildformat: 4:3 (1080p) (viragiert)Untertitel: DeutschLaufzeit: 71 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848885152Artikelnummer: 4888515Erscheinungsdatum: 11.12.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Berlin - Ecke Bundesplatz
Inhaltsangabe: Berlin Wilmersdorf, genau gesagt Ecke Bundesplatz. Ein Viertel und seine Bewohner. Seit 1986 im Blick der Kamera: der Promianwalt, der bei spekulativen Geschäften scheitert, die türkische Putzkraft, die selbst Unternehmer wird, der Schornsteinfeger und sein Glück in der Liebe, die Musikerfamilie und das alternde, schwul-alternative Paar, die Frau, die es anders als ihre Mutter machen will und doch die familiären Strukturen nur reproduziert, die 89jährige Hauswartsfrau, die selbst noch den Schnee schippt. . . Erstmals liegen alle Filme vor, aktualisiert und fortgeschrieben:Mütter und Töchter / Die Köpcke Bande / Die Aussteiger / Der Yilmaz-Clan / Schön ist die Jugend / Feine Leute / Bäcker im Kiez / Schornsteinfegerglück / Vater, Mutter, KindFilminfos: Originaltitel: Berlin - Ecke BundesplatzProduktionsland: Deutschland 2012FSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 1.85:1Untertitel: keineLaufzeit: 888 MinutenBonusmaterial: - Die Filmemacher im GesprächAnzahl Discs: 5Genre: DokumentationBarcode: 9783848840038Artikelnummer: 4884003Erscheinungsdatum: 15.02.2013
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Berlin, Ecke Bundesrepublik - Filme vom Leben und Arbeiten in Deutschland
Inhaltsangabe: Ihre legendäre Langzeitstudie Berlin Ecke Bundesplatz ist Kult. Hier eine Auswahl ihrer daneben entstandenen Filmarbeiten: Der Kaninchenzüchterverein im Ruhrgebiet oder die Produktion des neuen Otto-Versandkatalogs, der Magdeburger Denkmalschutzbetrieb in der Wendezeit, der Bierkutscher, die Striptease-Tänzerin, der Würstchenverkäufer oder der sich in der Marktwirtschaft neu erfindende DDR-Kabarettist - sie alle berichten vom Leben und Arbeit in der alten und neuen Bundesrepublik. Enthält die folgenden Filme:Vom Überstehen der Stürme (1980)Friede Freude Katzenjammer (1991)Der Katalog (1986)Noch mal davon gekommen (1997/8)Geschichten vom Alltag - Hotels und Gaststätten (1974)Hrsg: Klaudia Wick, Stiftung Deutsche KinemathekFilminfos: Originaltitel: Berlin, Ecke Bundesrepublik - Filme vom Leben und Arbeiten in DeutschlandProduktionsland: Deutschland 2012FSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 4:3Untertitel: keineLaufzeit: 338 MinutenBonusmaterial: - Ausführliches BookletAnzahl Discs: 2Genre: DokumentationBarcode: 9783848880201Artikelnummer: 4888020Erscheinungsdatum: 30.06.2017
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Biologie! (inkl. Bonusfilm Abschiedsdisco von Rolf Losansky)
Inhaltsangabe: Bei einer Schulexkursion entdeckt die 15-jährige Ulla in einem Landschaftsschutzgebiet eine im Bau befindliche Datscha und eine Forellenzucht - beides ganz offensichtlich ungenehmigt. Die Spur nach dem Verursacher führt zu einem einflussreichen Kader und seinem computerbegeisterten Sohn. Während sich die Jugendlichen für den Natur- und Artenschutz einsetzen, stoßen sie bei den Erwachsenen auf wenig Verständnis für ihr Anliegen.Biologie! wurde im Spätsommer/Frühherbst 1989 gedreht, nachdem die Adaption des Buches Die Wasseramsel des Schriftstellers und Naturfotografen Wolf Spillner mehrfach abgelehnt wurde. Der Film nimmt das vorweg, was heute als Fridays for Future Geschichte schreibt.Der Bonusfilm Abschiedsdisco von Rolf Losansky greift mit starken, symbolhaften Bildern den Verlust von Heimat durch den Braunkohleabbau und der ersten großen Liebe auf.Filminfos: Originaltitel: Biologie!Produktionsland: DDR 1990Regie: Jörg FothDarsteller: Stefanie Stappenbeck, Cornelius Schulz, Carl Heinz ChoynskiFSK: freigegeben ab 6 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: KeineLaufzeit: 89 MinutenBonusmaterial: - Bonusfilm Abschiedsdisco von Rolf Losansky- Mit einem ausführlichen Online BookletAnzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848870486Artikelnummer: 4887048Erscheinungsdatum: 03.07.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Chicago - Weltstadt in Flegeljahren (1931)
Inhaltsangabe: Chicago - Weltstadt in Flegeljahren steht in der Tradition so berühmter Städtefilme wie Walter Ruttmanns Berlin, die Sinfonie der Grossstadt (1927), Michail Kaufmans Moskau (1927) oder Alberto Cavalcantis Paris-Film Rien que les heures (1926). Im Spannungsfeld zwischen Avantgarde und Kulturfilm, zwischen technischem Fortschritt und den Schattenseiten der Industrieproduktion behauptet sich Hausers Porträt als persönliche, sachliche und nüchterne Beschreibung der damals zweitgrößten amerikanischen Stadt. Die Menschen, die sie bevölkern, stehen im Zentrum. Hauser war der Neuen Sachlichkeit verpflichtet - und sich selbst.Hier liegt erstmals die digital restaurierte Fassung mit der neu vom WDR-Funkhausorchester eingespielten Musik von Andy Miles vor. Als zweiter Soundtrack findet sich die von Wilfried Reichart und Hans-Ulrich Werner eingerichtete Tonfassung mit Passagen aus Hausers Chicago-Buch mit nachempfundener Soundkulisse.Filminfos: Originaltitel: Chicago - Weltstadt in FlegeljahrenProduktionsland: Deutschland 1931Regie: Heinrich HauserFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 4:3 (s/w)Untertitel: EnglischLaufzeit: 65 MinutenBonusmaterial: - Neue Musikfassung von Andy Miles (2020), eingespielt vom WDR-Funkhaus Orchester / Zweite Tonfassung von Wilfried Reichardt und Hans-Ulrich Werner mit Passagen aus Hausers Chicago Buch mit nachempfundener Soundkulisse.Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848830206Artikelnummer: 4883020Erscheinungsdatum: 20.11.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Chicago - Weltstadt in Flegeljahren (1931)
Inhaltsangabe: Chicago - Weltstadt in Flegeljahren steht in der Tradition so berühmter Städtefilme wie Walter Ruttmanns Berlin, die Sinfonie der Grossstadt (1927), Michail Kaufmans Moskau (1927) oder Alberto Cavalcantis Paris-Film Rien que les heures (1926). Im Spannungsfeld zwischen Avantgarde und Kulturfilm, zwischen technischem Fortschritt und den Schattenseiten der Industrieproduktion behauptet sich Hausers Porträt als persönliche, sachliche und nüchterne Beschreibung der damals zweitgrößten amerikanischen Stadt. Die Menschen, die sie bevölkern, stehen im Zentrum. Hauser war der Neuen Sachlichkeit verpflichtet - und sich selbst.Hier liegt erstmals die digital restaurierte Fassung mit der neu vom WDR-Funkhausorchester eingespielten Musik von Andy Miles vor. Als zweiter Soundtrack findet sich die von Wilfried Reichart und Hans-Ulrich Werner eingerichtete Tonfassung mit Passagen aus Hausers Chicago-Buch mit nachempfundener Soundkulisse.Filminfos: Originaltitel: Chicago - Weltstadt in FlegeljahrenProduktionsland: Deutschland 1931Regie: Heinrich HauserFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DTS-HD 2.0Bildformat: 4:3 (1080p) (s/w)Untertitel: EnglischLaufzeit: 65 MinutenBonusmaterial: - Neue Musikfassung von Andy Miles (2020), eingespielt vom WDR-Funkhaus Orchester / Zweite Tonfassung von Wilfried Reichardt und Hans-Ulrich Werner mit Passagen aus Hausers Chicago Buch mit nachempfundener Soundkulisse.Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848885145Artikelnummer: 4888514Erscheinungsdatum: 20.11.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Das Blumenwunder
Inhaltsangabe: Das Blumenwunder ist ein seinerzeit emphatisch rezipierter Zeitrafferfilm, der Pflanzenbewegungen sichtbar macht. Das Basismaterial wurde bei der BASF zu Werbezwecken für ihren Dünger aufgenommen.1. Teil: Kinder pflücken Blüten achtlos im Spiel. Flora, die Schützerin der Blumen, trauernd um die vernichtete Schönheit, erklärt den Kindern, dass auch die Pflanzen Schöpfungen Gottes sind, die entstehen, blühen, leiden und vergehen. Sie will das Blumenwunder vor den Augen der Kinder erstehen lassen.2. Teil: Die grundsätzlichen Lebensvorgänge der Pflanze werden gezeigt: Das rhythmische Auf und Nieder der Blätter, das Streben der Wurzeln nach unten, der sprossenden Pflanze nach oben zum Licht, die gewaltige Kraft des Keims, die zweckmäßigen Eigenbewegungen der Pflanzen, die ein bewusstes Leben, Handeln u. Kämpfen dartun.3. bis 5. Teil: In hinreißend schönen und erschütternden Bildern wird das Entstehen, Blühen, Fruchttragen und Sterben der Pflanze gezeigt (im 3. Teil) an Gurken, Apfelblüte, Flieder, Maiglöckchen, Hyazinthe, Ritterspron, Strelitzia, Alpenveilchen, Chrysantheme, Orchidee, (im 4. Teil) Magnolie, Olivia, Gladiole, Pantoffelblume, Lilie, Schwertlilie, Etagenprimel, Sonnenblume, Mohn, (im 5. Teil) Tigerlilie, Hortensie, Azalie, Calla, Kürbis, Pelargonie, Pfingstrose, Rosen und Kakteen.Filminfos: Originaltitel: Das BlumenwunderRegie: Max ReichmannDarsteller: Maria Solveg, Elisabeth Grube, Daisy Spieß, Stefa Kraljewa, Max Terpis, Herbert Haskel, Tänzerinnen der Staatsoper BerlinFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 4:3Untertitel: EnglischLaufzeit: 72 MinutenBonusmaterial: - Originalprogrammheft von 1926 als PDFAnzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848830084Artikelnummer: 4883008Erscheinungsdatum: 02.10.2015
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
VÖ: 25.04.2024
Das Schloss (nach Franz Kafka) (Neuauflage)
Inhaltsangabe: Der Landvermesser K. wird von seiner Behörde in ein Dorf verschickt, um dort seinen Dienst anzutreten. Doch dort weiß keiner etwas von dieser Versetzung. K. versucht, in das Schloss, dem Sitz der offensichtlich übergeordneten Verwaltung, vorzudringen. Man lässt ihn aber nicht herein. Im Dorfwirtshaus warten zwei angebliche Gehilfen, die nichts von seinem Beruf verstehen. K. versucht weiter, seine Arbeitssituation zu klären. Umsonst - alles, was er unternimmt, führt ins Leere. K. verliert sich in einem Labyrinth von Fakten, die sich als Fiktionen erweisen. Mit instinktsicherer formaler Strenge bringt Hanekes Adaption das »Kafkagefühl«, die beklemmende, schwebende Stimmung des Romans auf die Leinwand.Filminfos: Originaltitel: Das Schloss Produktionsland: Österreich, Deutschland 1996Regie: Michael Haneke Darsteller: Ulrich Mühe, Susanne Lothar, Frank Giering, Felix Eitner, Dörte Lyssewski, Inga Busch, Birgit Linauer, Nikolaus Paryla, Norbert Schwientek, Hans Diehl, FSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0 Bildformat: 1,66:1 (16:9)Untertitel: keineLaufzeit: 90 MinutenBonusmaterial: - Pressestimmen - Interview mit Michael Haneke, Ulrich Mühe und André Eisermann (11 Min.)Anzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 4042564239423Artikelnummer: 6423942Erscheinungsdatum: 25.04.2024
Hersteller: absolut MEDIEN

14,95 €*
Das Wachsfigurenkabinett (1924)
Inhaltsangabe: Ein junger Poet erfindet romantische Geschichten zu den Jahrmarktsfiguren von Harun al Raschid, Iwan dem Schrecklichen und Jack the Ripper. Die Wachsnachbildungen werden in fantastischen Episoden lebendig, deren Spektrum von der düster-expressionistischen Schauerballade bis zur burlesken Farce reicht. Diese spielerische Verbindung von komischen und unheimlichen Effekten beziehen auch den Dichter selbst sowie die von ihm verehrte Tochter des Kabinettbesitzers in verschiedenen Rollen ein.Mit der neu komponierten Musik von Bernd Schultheis, Olav Lervik und Jan Kohl. Fünf akustische Instrumente (Klarinette, Posaune, Viola, Gitarre, Perkussion), kombiniert mit zwei Keyboards und Live-Elektronik, sind in der neuen Filmmusik vereint, um den Film in all seinen phantastischen und düsteren Arabesken auszuleuchten. Die hier vorgelegte Restaurierung der Deutschen Kinemathek beruht auf einer 35-mm-Nitratkopie des British Film Institute National Archives (BFI), sie ist ca. 500m kürzer ist als die verschollene Originalfassung. Da der Text der deutschen Zwischentitel nicht überliefert ist, wurden die englischen Zwischentitel der BFI Kopie belassen.Filminfos: Originaltitel: Das Wachsfigurenkabinett Produktionsland: Deutschland 1924Regie: Paul LeniDarsteller: Emil Jannings, Conrad Veidt, Werner Krauss, Wilhelm Dieterle, FSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Englisch DD 2.0Bildformat: 4:3 (s/w)Untertitel: Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Arabisch, ChinesischLaufzeit: 83 MinutenBonusmaterial: - Ausführliches Booklet- Bonusfilm: DER FILM IN FILM - Zweiter Soundtrack: am Klavier Richard Siedhoff - 7 UntertitelfassungenAnzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848830190Artikelnummer: 4883019Erscheinungsdatum: 20.03.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Das Wachsfigurenkabinett (1924)
Inhaltsangabe: Ein junger Poet erfindet romantische Geschichten zu den Jahrmarktsfiguren von Harun al Raschid, Iwan dem Schrecklichen und Jack the Ripper. Die Wachsnachbildungen werden in fantastischen Episoden lebendig, deren Spektrum von der düster-expressionistischen Schauerballade bis zur burlesken Farce reicht. Diese spielerische Verbindung von komischen und unheimlichen Effekten beziehen auch den Dichter selbst sowie die von ihm verehrte Tochter des Kabinettbesitzers in verschiedenen Rollen ein.Mit der neu komponierten Musik von Bernd Schultheis, Olav Lervik und Jan Kohl. Fünf akustische Instrumente (Klarinette, Posaune, Viola, Gitarre, Perkussion), kombiniert mit zwei Keyboards und Live-Elektronik, sind in der neuen Filmmusik vereint, um den Film in all seinen phantastischen und düsteren Arabesken auszuleuchten. Die hier vorgelegte Restaurierung der Deutschen Kinemathek beruht auf einer 35-mm-Nitratkopie des British Film Institute National Archives (BFI), sie ist ca. 500m kürzer ist als die verschollene Originalfassung. Da der Text der deutschen Zwischentitel nicht überliefert ist, wurden die englischen Zwischentitel der BFI Kopie belassen.Filminfos: Originaltitel: Das Wachsfigurenkabinett Produktionsland: Deutschland 1924Regie: Paul LeniDarsteller: Emil Jannings, Conrad Veidt, Werner Krauss, Wilhelm Dieterle, FSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Englisch DTS-HD 2.0Bildformat: 4:3 (s/w)Untertitel: Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Arabisch, ChinesischLaufzeit: 83 MinutenBonusmaterial: - Ausführliches Booklet- Bonusfilm: DER FILM IN FILM - Zweiter Soundtrack: am Klavier Richard Siedhoff - 7 UntertitelfassungenAnzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848885138Artikelnummer: 4888513Erscheinungsdatum: 20.03.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
VÖ: 25.04.2024
Dekalog (Neuauflage)
Inhaltsangabe: Zehn Filme als ein geschlossenes Kammerspiel in einem Warschauer Wohnblock als Handlungsort für Geschichten von Liebe, Tod, Glaube, Leid und Freude. Der Zufall führt Regie, wenn sich die Menschen näher kommen oder Gewalt antun. Gott ist tot, der Sozialismus auch, die Hölle, das sind die Menschen selbst. Da sie nicht an die Zehn Gebote glauben und sie auch nicht für einen verbindlichen Verhaltenskodex halten, müssen sie für ihr Handeln eigene Orientierungsmaßstäbe finden. Während die katholische Kirche den Dekalog-Zyklus als Inbegriff der von ihr vertretenen Moral interpretierte, sagte Kieslowski über seine Filme: »Wenn ich das Wort Moral höre, muss ich den Raum verlassen«. Auch der Philosoph und Medienwissenschaftler Slavoj Zizek machte in dieser Hinsicht einen klaren Unterschied zwischen Moral und Ethik aus und bemerkte: »Kieslowskis Thema ist die Ethik und nicht die Moral.« Der Inhalt der Filme darf aber die meisterhafte, minimalistische Filmkunst Kieslowskis nicht in den Hintergrund stellen. Die Großeinstellungen betonen das Mysteriöse und die Montage, die nicht unbedingt der logischen Reihenfolge der Sequenzen gehorcht, unterstreicht den Anteil des Zufalls im Schicksal der einzelnen Figuren. Mit Gegenlichtkontrasten montiert Kieslowski Kinogemälde, die ihresgleichen suchen. Vom Eis der politischen Zwänge befreit, bringt Kieslowski ein großes Kino der menschlichen Tragödien und Komödien, und dank glücklicher Fügungen sitzt man in der ersten Reihe.Filminfos: Originaltitel: DekalogProduktionsland: Polen 1989Regie: Krzysztof KieslowskiFSK: freigegeben ab 16 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Polnisch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: keineLaufzeit: 687 MinutenBonusmaterial: - 24-seitiges Booklet- Bonus-DVD: Still Alive, Doku über Krzysztof Kieslowski (ca. 82 Min.)- Aufzeichnung eines TV-Gespräches mit dem Regisseur (ca. 42 Min.)Anzahl Discs: 6Genre: DramaBarcode: 4042564239447Artikelnummer: 6423944Erscheinungsdatum: 25.04.2024
Hersteller: absolut MEDIEN

38,95 €*
Der Karski-Bericht
Inhaltsangabe: Für sein epochales Filmprojekt über die Judenvernichtung hatte Claude Lanzmann Jan Karski 1978, zwei volle Tage interviewt. Der polnisch-katholische Widerstandskämpfer und legendäre Kurier der, polnischen Exilregierung war 1942 von Vertretern der polnischen Juden ins Warschauer Ghetto und in ein Konzentrationslager eingeschleust worden, um dann ab 1943 als »Botschafter des Holocaust aus eigener Anschauung« (Spiegel) der freien Welt von der Vernichtung der Juden in Polen Bericht zu erstatten. Die aufwühlende Erzählung seiner Ghettobesuche in Lanzmanns SHOAH ist unvergessen, wie aber verlief Karskis Besuch im Weißen Haus? Wie reagierten Franklin D. Roosevelt und andere führende Vertreter der freien Welt auf seinen ungeheuerlichen Bericht? All dies schildert Jan Karski nicht minder eindringlich in diesem zweiten bislang unveröffentlichten Teil des Interviews. In seiner Detailgenauigkeit, in der Würde und Tiefe der Aussage ein außerordentliches, tief erschütterndes Dokument.Filminfos: Originaltitel: Le Rapport KarskiRegie: Claude LanzmannDarsteller: Jan KarskiFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Englisch DD 2.0 monoBildformat: 4:3 (PAL)Untertitel: DeutschLaufzeit: 49 MinutenBonusmaterial: - Ausführliches BookletAnzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783898483872Artikelnummer: 848387Erscheinungsdatum: 27.01.2012
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Der Neue Mensch - Aufbruch und Alltag im revolutionären Russland (Sonderausgabe)
Inhaltsangabe: 1917 machten sich die russischen Revolutionäre daran, »alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist«, wie es bei Marx heißt. Die Spiel-, Dokumentar‑ und Trickfilme aus den Jahren 1924 bis 1932 zeichnen das (Wunsch‑)Bild der jungen UdSSR: Lebensfrohe, gesunde Arbeiter und Bauern erschaffen eine bessere, humane Gesellschaft. Der Neue Mensch tritt hervor, das Überkommene und Bourgeoise – ob Bürokraten, Alkoholiker oder Obdachlose – soll verschwinden. Mit Witz und Pathos werden in Filmen wie Bett und Sofa oder Der Weg ins Leben sowie zahlreichen Entdeckungen der Alltag und die neuen Familien- und Heldenbilder präsentiert – bevor wenig später der Stalinismus die Utopie zunichtemacht.Restaurierte Fassungen von:KINO-PRAWDA 18 (Film-Prawda 18), 1924TRETJA MESCHTSCHANSKAJA (Bett und Sofa), 1927SAMOJEDSKI MALTSCHIK (Der Samojedenjunge), 1928GROSNY WAWILA I TJOTKA ARINA (Der schreckliche Wawila undTante Arina), 1928OBLOMOK IMPERII (Der Mann, der das Gedächtnis verlor), 1929SCHISN W RUKACH (Das Leben in der Hand), 1931PUTJOWKA W SCHISN (Der Weg ins Leben), 1931 WLASTELIN BYTA (Beherrscher des Alltags), 1932Filminfos: Originaltitel: Der neue Mensch - Aufbruch und Alltag im revolutionären RusslandRegie: Reiner Rother, Alexander SchwarzDarsteller: diverseFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Russisch 2.0Bildformat: 4:3 PAL (schwarz-weiß)Untertitel: DeutschLaufzeit: 412 MinutenBonusmaterial: - Online-BookletAnzahl Discs: 1Genre: FilmklassikerBarcode: 9783848880324Artikelnummer: 4888032Erscheinungsdatum: 10.01.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Der Preis - El Premio
Inhaltsangabe: Argentinien 1976: Das Militär hat die Macht übernommen und verfolgt gnadenlos alle Oppositionellen. Die siebenjährige Cecilia und ihre Mutter sind untergetaucht und hausen in einem Lagerraum für Strandliegen und Sonnenschirme. Doch die Badesaison wird so schnell nicht wiederkehren in dieser düsteren Zeit. Ein wenig Entspannung findet Cecilia in der Schule. Dort kann sie Kind sein, allerdings unter der Bedingung, die Familie nicht zu verraten. Doch was heißt verraten? Wie lange kann eine Siebenjährige den Spagat zwischen der bedrohten Familie und dem Schulalltag aushalten? Als die Klasse einen Aufsatz über die Vorzüge der Armee schreiben soll, eskaliert die Situation ...Regisseurin Paula Markovitch erzählt den Film konsequent aus der Perspektive des Kindes und findet packende Bilder für den klaustrophobischen Alltag in einer Militärdiktatur. Kameramann Wojciech Staron wurde für seine herausragende Arbeit an diesem Film ebenso mit dem Silbernen Bären der Berlinale 2011 ausgezeichnet wie Barbara Enriquez für das Szenenbild.Filminfos: Originaltitel: El PremioProduktionsland: Mexiko, Frankreich, Polen, Deutschland 2011FSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Spanisch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: DeutschLaufzeit: 115 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848870219Artikelnummer: 4887021Erscheinungsdatum: 29.09.2017
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Abenteuer des Prinzen Achmed
Inhaltsangabe: In den Jahren 1923 bis 1926 schnitt Lotte Reiniger mit asiatischem Fleiß (Bertolt Brecht) für etwa 250.000 Einzelaufnahmen ihre vorgezeichneten Figuren aus schwarzem Karton. Sie verband die einzelnen Glieder mit Draht, um sie für die Aufnahmen zu animieren. Als Hintergründe verwendete sie transparente Lagen aus Butterbrotpapier mit kunstvollen Landschaften, Städten oder orientalische Interieurs. So entstanden auf dem Tricktisch fast 96.000 Frames für den Film.- Zweiter Soundtrack von den Gebrüdern Teichmann - Live Elektronik- Dritter Soundtrack von I Salonsti - Streichquartett Fassung in 2.0 + 5.1- Bonusfilme (in HD): 1921 Das Geheimnis der Marquise (2‘24), 1931 Harlekin (22'20''), 1933 Carmen (9'42''), 1935 Papageno (10'52'')- Interview mit Lotte Reiniger (SD, ca. 17 Min., 1981)Filminfos: Originaltitel: Die Abenteuer des Prinzen AchmedProduktionsland: Deutschland 1928Regie: Lotte ReinigerFSK: ohne AltersbeschränkungTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch (Orchestermusik) DD 2.0, Deutsch DD 5.1 (Streichquintett)Bildformat: 4:3 (schwarz-weiß)Untertitel: Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, RussischLaufzeit: 109 MinutenBonusmaterial: - Soundtracks, Bonusfilme, Interview- Original Filmplakat, Zensurkarte, Premiereneinladung, Arbeitsfotos, Infolinks- Umfangreiches BookletAnzahl Discs: 1Genre: FilmklassikerBarcode: 9783848885053Artikelnummer: 4888505Erscheinungsdatum: 06.04.2018
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Besteigung des Chimborazo
Inhaltsangabe: Im Jahre 1802 brechen zwei Männer in Ecuador auf, um den Berg ersteigen, der damals als der höchste Welt galt: der 32jährige Naturforscher Alexander von Humboldt und der französische Botaniker und Arzt Aimé Bonpland. Trotz größter Strapazen und Gefahren untersucht, misst und registriert Humboldt alles, was er wahrnimmt: Pflanzen, Tiere, Erde, Gestein, Wasser und Luft. Die Männer kämpfen gegen Schnee, Kälte, Orientierungsschwierigkeiten und dünne Höhenluft und gelangen schließlich in Regionen, die noch nie ein Mensch betreten hat.In Rückblicken erzählt Rainer Simon die Biografie Alexander von Humboldts auf, seinen Werdegang, sein Streben nach Größerem, seinen Dienst an der Menschheit auf Kosten der eigenen Gesundheit und seine fortwährende Rebellion gegen die Kleingeistigkeit in Deutschland.Filminfos: Originaltitel: Die Besteigung des ChimborazoProduktionsland: Deutschland 1989Regie: Rainer SimonDarsteller: Jan Josef Liefers, Hans-Uwe Bauer, FSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: PAL, 16:9Untertitel: Deutsch, English, Français, Español, PortuguêsLaufzeit: 93 MinutenBonusmaterial: - Bonusfilm DER RUF DES FAYU UJMU - Zeitzeugengespräch mit Rainer SimonAnzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848870127Artikelnummer: 4887012Erscheinungsdatum: 09.01.2015
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Besteigung des Chimborazo (Sonderausgabe)
Inhaltsangabe: Im Jahre 1802 brechen zwei Männer in Ecuador auf, um den Berg ersteigen, der damals als der höchste Welt galt: Der 32-jährige Naturforscher Alexander von Humboldt und der französische Botaniker und Arzt Aimé Bonpland. Trotz größter Strapazen und Gefahren untersucht, misst und registriert Humboldt alles, was er wahrnimmt: Pflanzen, Tiere, Erde, Gestein, Wasser und Luft. Die Männer kämpfen gegen Schnee, Kälte, Orientierungsschwierigkeiten und dünne Höhenluft und gelangen schließlich in Regionen, die noch nie ein Mensch betreten hat.In Rückblicken erzählt Rainer Simon die Biografie Alexander von Humboldts auf, seinen Werdegang, sein Streben nach Größerem, seinen Dienst an der Menschheit auf Kosten der eigenen Gesundheit und seine fortwährende Rebellion gegen die Kleingeistigkeit in Deutschland.Filminfos: Originaltitel: Die Besteigung des ChimborazoProduktionsland: Deutschland 1989Regie: Rainer SimonDarsteller: Jan Josef Liefers, Hans-Uwe Bauer, Miguel Luis CamposFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 1.0Bildformat: 16:9 (PAL)Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, PortugiesischLaufzeit: 93 MinutenBonusmaterial: - Bonusfilm DER RUF DES FAYU UJMU (ca. 44 Minuten)- Zeitzeugengespräch mit Rainer Simon (ca. 22 Minuten)Anzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848839070Artikelnummer: 4883907Erscheinungsdatum: 05.02.2021
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Besteigung des Chimborazo (Sonderausgabe) (neu gemastert)
Inhaltsangabe: Im Jahre 1802 brechen zwei Männer in Ecuador auf, um den Berg ersteigen, der damals als der höchste Welt galt: Der 32-jährige Naturforscher Alexander von Humboldt und der französische Botaniker und Arzt Aimé Bonpland. Trotz größter Strapazen und Gefahren untersucht, misst und registriert Humboldt alles, was er wahrnimmt: Pflanzen, Tiere, Erde, Gestein, Wasser und Luft. Die Männer kämpfen gegen Schnee, Kälte, Orientierungsschwierigkeiten und dünne Höhenluft und gelangen schließlich in Regionen, die noch nie ein Mensch betreten hat.In Rückblicken erzählt Rainer Simon die Biografie Alexander von Humboldts auf, seinen Werdegang, sein Streben nach Größerem, seinen Dienst an der Menschheit auf Kosten der eigenen Gesundheit und seine fortwährende Rebellion gegen die Kleingeistigkeit in Deutschland.Filminfos: Originaltitel: Die Besteigung des ChimborazoProduktionsland: Deutschland 1989Regie: Rainer SimonDarsteller: Jan Josef Liefers, Hans-Uwe Bauer, Miguel Luis CamposFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 1.0Bildformat: 16:9 (PAL)Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, PortugiesischLaufzeit: 93 MinutenBonusmaterial: - Bonusfilm DER RUF DES FAYU UJMU (ca. 44 Minuten)- Zeitzeugengespräch mit Rainer Simon (ca. 22 Minuten)Anzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848839087Artikelnummer: 4883908Erscheinungsdatum: 26.03.2021
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Erbinnen (Las herederas)
Inhaltsangabe: DIE ERBINNEN erzählt die Geschichte zweier Frauen um die 60 Jahre, die als Paar in einem bürgerlichen Viertel der paraguayischen Hauptstadt Asunción leben. Als Chiquita auf Grund der gemeinsam angehäuften Schulden ins Gefängnis muss, beginnt für Chela ein zaghafter Befreiungsprozess. Das private Drama spiegelt die gesellschaftliche Entwicklung, die Paraguay nach langen Jahren der Diktatur durchlebte, und erzählt zugleich eine universelle Geschichte über Abhängigkeiten und einen späten Neuanfang.Filminfos: Originaltitel: Las herederasProduktionsland: Paraguay 2018Regie: Marcelo MartinessiDarsteller: Ana Brun, Margarita Irún, Ana IvanovaFSK: ohne AltersbeschränkungTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Spanisch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: DeutschLaufzeit: 95 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848870424Artikelnummer: 4887042Erscheinungsdatum: 17.01.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Frau und der Fremde
Inhaltsangabe: 1. Weltkrieg: Die beiden Soldaten Richard (Peter Zimmermann) und Karl (Joachim Lätsch) bilden ein Arbeitskommando in einem Außenlager in russischer Kriegsgefangenschaft. In der Einöde der Steppe nährt einzig die Erinnerung an seine Frau Anna (Kathrin Waligura) Richards Willen zu überleben und die Hoffnung auf eine Rückkehr zu ihr. Karl identifiziert sich mehr und mehr mit Richards Liebe, kann schließlich aus dem Lager fliehen und sucht Anna auf. Durch die intensive Zeit in Gefangenschaft hat Karl Richards Gestik und Eigenarten übernommen und mimt perfekt die Rolle ihres Ehemannes, den sie seit Jahren tot glaubt. Anna ist hin und her gerissen zwischen Sympathie zu dem Fremden und Loyalität gegenüber ihrem Ehemann. Doch ihre anfängliche Skepsis gegenüber Karl, der so selbstverständlich Teil ihres Lebens wird, weicht einer tiefen Zuneigung. Sie teilt ihre Zwiegespaltenheit mit anderen allein gebliebenen Frauen, die zwischen der Treue zu ihren Ehemännern im Krieg und dem Wunsch nach einer neuen Beziehung stehen. Die junge Liebe von Anna und Karl wird auf eine harte Probe gestellt, als Richard unerwartet aus der Gefangenschaft heimkehrt und seine Frau zurückfordert. Anna steht nun zwischen den beiden Männern, deren Lebensinhalt von ihrer Liebe bestimmt ist.Filminfos: Originaltitel: Die Frau und der FremdeProduktionsland: DDR 1984Regie: Rainer SimonDarsteller: Kathrin Waligura, Joachim Lätsch, Peter Zimmermann, Katrin Knappe, Christine Schorn, Ulrich Mühe, FSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprachen/Ton: DeutschUntertitel: EnglischBildformat: 4:3Laufzeit: 97 MinutenBonusmaterial: - Trailer- Interview Regisseur Rainer SimonAnzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783898489652Artikelnummer: 848965Erscheinungsdatum: 06.02.2009
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Gezeichneten (1922)
Inhaltsangabe: Russland 1905. Das Zarenreich ist im Umbruch, überall entstehen revolutionäre Zellen, gleichzeitig ist das Leben auf dem Land noch immer von mittelalterlich anmutender Armut und das geistige Klima von abergläubischen Ressentiments geprägt. Hanne-Liebe, eine junge Jüdin, flieht vor den antisemitischen Anfeindungen in die Stadt, zu ihrem zum Christentum konvertierten Bruder. Dort trifft sie ihre Jugendliebe Sascha wieder, der bei einer revolutionären Gruppe mitarbeitet. Revolutionäre Aktionen und der Judenhass treffen aufeinander ...Dreyer verdichtet die Geschichte in kammerspielhaften Tableaus und erzählt von den Erschütterungen zu Beginn der Moderne, vom Zusammenbruch der alten Welt und den damit einhergehenden Identitätskrisen.Filminfos: Originaltitel: Die GezeichnetenProduktionsland: Deutschland 1922Regie: Carl Theodor DreyerFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: keineLaufzeit: 95 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848830152Artikelnummer: 4883015Erscheinungsdatum: 14.09.2018
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Großen der Moderne: Picasso / Bonnard / Matisse (Neuauflage)
Inhaltsangabe: PICASSO »Die Kreuzigung«, Pablo Picasso, der Atheist, bearbeitet 1930 DAS religiöse Sujet schlechthin, Die Kreuzigung. Christus, Maria Magdalena, die Leiter, der Zenturio, die Soldaten beim Würfelspiel, die Schächer - alles da. Aber in Picassos Werk ist noch eine ganz andere Geschichte zu entdecken, sie handelt von ihm selbst und von sehr gefräßigen Frauen ..., , BONNARD »Atelier mit Mimosen«, Atelier mit Mimosen (1939-1946) von Pierre Bonnard, das ist ein Spiel von Rahmen und Zentrum, von Atelierinnenraum und Garten, von künstlichem Licht und dämmerndem Nachmittag, von glatter und rauer Pinselführung. Und der Versuch, eine absolute Farbe zu erzeugen: Das strahlende Gelb der Mimosen., , MATISSE »Die Trauer des Königs«, Den Konflikt zwischen Linie und Farbe wollte er lösen und arbeitete deshalb nicht mehr mit dem Pinsel, sondern mit - der Schere: Henri Matisse. Die Trauer des Königs (1952) zeigt den kranken Künstler auf der Höhe seiner Kunst, in der die Musik, die Skulptur, der Tanz und der Orient ein berückendes Fest feiern. Eine Apotheose des Dekorativen.Filminfos: Produktionsland: Frankreich 2000Regie: Alain JaubertFSK: ohne AltersbeschränkungTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch DD 1.0Bildformat: NTSC, 4:3Untertitel: keineLaufzeit: 90 MinutenBonusmaterial: - TrailerAnzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848810154Artikelnummer: 4881015Erscheinungsdatum: 13.06.2014
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Kinder von Golzow (18 DVDs im Schuber)
Inhaltsangabe: Ein Mammutprojekt, einzigartig in der Filmgeschichte, verrückt und umwegig wie das Leben selbst. (Filmbulletin)Die legendäre Chronik der Kinder von Golzow ist mit über 43 Stunden Laufzeit die älteste Langzeitbeobachtung des internationalen Films. Mit einem neuen dritten Bonusfilm liegt die Gesamtausgabe erstmals im schlanken Schuber vor.Im Jahre 1961 − wenige Tage nach dem Bau der Berliner Mauer − gemeinsam in Golzow (Oderbruch) eingeschult und erstmals gefilmt, führte das Leben die »Kinder von Golzow« nach acht, zehn oder zwölf Jahren auf verschiedenen Wegen auseinander. Ihre Geschichten − und die mit ihnen verbundenen Blicke auf unterschiedliche Lebenswirklichkeiten − veranschaulichen sowohl ein Stück Geschichte der DDR wie auch das Leben in Zeiten nach der deutschen Wiedervereinigung. 2007 schlossen Winfried und Barbara Junge die Reihe ab.Filminfos: Originaltitel: Die Kinder von Golzow Produktionsland: DDR 1961Regie: Barbara und Winfried JungeFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 4:3Untertitel: EnglischLaufzeit: 2700 MinutenBonusmaterial: - Bonusfilme: Vielleicht bin ich ein Don Quichotte (ca. 59 Min.), Druschba, Dollars und Karbowanzen (ca. 29 Min.), "Der DEFA-Komplex: Golzow - eine unendliche Geschichte (ca. 60 Min.) Anzahl Discs: 18Genre: DokumentationBarcode: 9783898480994Artikelnummer: 9848099Erscheinungsdatum: 22.09.2017
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die langen hellen Tage
Inhaltsangabe: Zwei Mädchen in Georgien, die in einer von Kommunismus und Bürgerkrieg zerrütteten Gesellschaft aufwachsen, in der eine geschenkte Pistole als Liebesbeweis gilt. Obwohl alle familiären Vorbilder versagen, finden die mutigen Freundinnen ihren Weg.Das so zarte wie vitale Film-Poem, bildschön fotografiert, nimmt die Leichtigkeit und den Mut der beiden auf und verzaubert mit der ironischen Gelassenheit, die ihre einzige Waffe ist.»Über diesem Tschechowschen Gang der Dinge liegt der Glanz früher Mädchenblüte, erwachte Selbstgewissheit und der Stolz einer Jugend, die ihre Stunde noch kommen sieht.« (Frankfurter Allgemeine Zeitung)In einem Film wie ein Faustschlag, einer Offenbarung mit betörend schönen Szenen, berührenden Momenten und herausragenden Darstellerinnen. Kurz, ein Meisterwerk, keinesfalls verpassen! (Wochenschau in Münster)Einer der schönesten Berlinale-Filme ... wunderbar gespielt, von tänzerischer Leichtigkeit und zugleich tragischer Tiefe steht der Film in der Tradition des poetischen georgischen Kinos. (Radio Eins)Filminfos: Originaltitel: Grzeli nateli dgeebiRegie: Nana Ekvtimishvili, Simon GroßDarsteller: Lika Babluani, Miriam Bokeria, FSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 5.1, Georgisch DD 5.1Bildformat: 16:9Untertitel: Deutsch, Englisch (optional zuschaltbar)Laufzeit: 102 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848870141Artikelnummer: 4887014Erscheinungsdatum: 13.03.2015
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Maske
Inhaltsangabe: Jacek liebt Heavy Metal, die Spritztouren mit seinem Auto und seinen Hund. Er genießt das Dasein als cooler Außenseiter in einem ansonsten eher spießigen Umfeld. In der Nähe seines Heimatortes an der polnisch-deutschen Grenze soll die größte Jesusstatue der Welt entstehen und auch Jacek arbeitet auf der Großbaustelle. Doch ein schwerer Arbeitsunfall lässt ihn entstellt zurück. Unter reger Anteilnahme der polnischen Öffentlichkeit wird daraufhin die erste Gesichtstransplantation im Land vollzogen. Jacek wird als Nationalheld und Märtyrer gefeiert, die Jesusstatue wird höher und höher, aber er selbst erkennt sich nicht mehr im Spiegel wieder. Während sein Konterfei zur Maske wird, zeigen die Menschen um ihn herum ihr wahres Gesicht ...In einer bösen Satire reflektiert Regisseurin Małgorzata Szumowska die Zustände im heimischen Polen zwischen katholischer Bigotterie, enthemmter Konsumgesellschaft und sensationslüsternen Boulevardmedien.Filminfos: Originaltitel: TwarzProduktionsland: Polen 2018Regie: Malgorzata SzumowskaDarsteller: Mateusz Kościukiewicz, Agnieszka Podsiadlik, Małgorzata GorolFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Polnisch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: Deutsch, EnglischLaufzeit: 91 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: KomödieBarcode: 9783848870448Artikelnummer: 4887044Erscheinungsdatum: 14.02.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Mitchell & Kenyon-Sammlung
Inhaltsangabe: Ein der aufregendsten Filmentdeckungen der letzten Jahre nimmt uns mit auf eine Reise durch das tägliche Leben in Großbritannien zu Zeiten Edwards VII.: Über 800 Alltagsfilme der Firma »Mitchell and Kenyon«, die um 1900 von Wanderausstellern in Auftrag gegeben wurden, um sie auf Dorffesten und örtlichen Messen aufzuführen, wurden in den 1990er Jahren in einem Nachlass wiederentdeckt. Angepriesen als »lokale Filme für lokale Menschen«, zahlte das Publikum dafür, seine Nachbarn, Kinder, Familien und sich selbst auf der Leinwand zu sehen. Auf der DVD findet sich ein Querschnitt aus 28 Stunden Rohmaterial - Straßenszenen, Arbeiter beim Verlassen der Fabrik, aber auch Fußballspiele (das erste gefilmte Match von Manchester United!) und andere Freizeitvergnügungen. 35 Filme in voller Länge - aufgeteilt in fünf Themengebiete: Jugend und Ausbildung, Burenkrieg, Arbeiter, Festtage und Ferienzeit, Menschen und Orte. Die Sammlung bietet eine unvergleichliche Möglichkeit, die Welt durch die Augen der damaligen Arbeiterklasse zu sehen. Mit 3 Bonusfilmen rund um die Funde und ihre Restaurierung und der eigens eingespielten Musik des Sheffielder Duos »In the Nursery«.Filminfos: Originaltitel: Electric Edwardians - The Films of Produktionsland: Großbritannien 1906Regie: James Kenyon, Sagar Mitchell Musik:FSK: ohne AltersbeschränkungTechnische Spezifikationen:Tonformat: Dolby Digital 2.0 Bildformat: 4:3 Untertitel: DeutschLaufzeit: 85 MinutenBonusmaterial: - Interview mit Vanessa Toulmin vom National Fairground Archive - Einleitung von Tom Gunning - Der Weg zur Restauration - 5 BonusfilmeAnzahl Discs: 1Genre: FilmklassikerBarcode: 4021308888677Artikelnummer: 888867Erscheinungsdatum: 18.05.2007
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Stadt ohne Juden (1924)
Inhaltsangabe: Die Stadt ohne Juden nannte Hugo Bettauer 1922 seinen Roman, der die damals noch undenkbare Vorstellung einer Vertreibung der Juden aus Wien satirisch beschreibt. Nur zwei Jahre später kam der Film in die Kinos.In der Verfilmung wurde der brisante Stoff abgeschwächt, konkrete realpolitische Bezüge vermieden: In der sagenhaften Republik Utopia, Adresse: Ballhausplatz in Wien, herrscht Unruhe. Die Arbeiter gehen auf die Straße, das Geld ist nichts mehr wert, Spekulanten treiben mit ihrer Habsucht die Inflation. In den Wirtshäusern kennen die Menschen schon die Lösung: Hinaus mit den Juden. Die überspitzte politische Botschaft wurde verstanden. 14 Jahre nach der Filmpremiere wird Die Stadt ohne Juden von der Wirklichkeit eingeholt. Der Film gilt heute weltweit als erstes explizites filmkünstlerisches Statement gegen den Antisemitismus. Mit der Wiederentdeckung der fehlenden Teile des Films in Frankreich wurde die Basis für eine umfassende Rekonstruktion und Restaurierung von Die Stadt ohne Juden gelegt. Olga Neuwirth komponierte die neue Filmmusik, eingespielt vom Ensemble intercontemporain. Das Booklet enthält einen eigens verfassten Text von Elfriede Jelinek.Filminfos: Originaltitel: Stadt ohne JudenProduktionsland: Österreich 1924Regie: Hans Karl BreslauerDarsteller: Johannes Riemann, Karl Thema, Anny Milety, Eugen Neufeld, Hans MoserFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 4:3Untertitel: Englisch, FranzösischLaufzeit: 90 MinutenBonusmaterial: - Ausführliches Booklet u. a. mit einem eigens verfassten Text von Elfriede JelinekAnzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848830183Artikelnummer: 4883018Erscheinungsdatum: 24.07.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Die Stadt ohne Juden (1924)
Inhaltsangabe: Die Stadt ohne Juden nannte Hugo Bettauer 1922 seinen Roman, der die damals noch undenkbare Vorstellung einer Vertreibung der Juden aus Wien satirisch beschreibt. Nur zwei Jahre später kam der Film in die Kinos.In der Verfilmung wurde der brisante Stoff abgeschwächt, konkrete realpolitische Bezüge vermieden: In der sagenhaften Republik Utopia, Adresse: Ballhausplatz in Wien, herrscht Unruhe. Die Arbeiter gehen auf die Straße, das Geld ist nichts mehr wert, Spekulanten treiben mit ihrer Habsucht die Inflation. In den Wirtshäusern kennen die Menschen schon die Lösung: Hinaus mit den Juden. Die überspitzte politische Botschaft wurde verstanden. 14 Jahre nach der Filmpremiere wird Die Stadt ohne Juden von der Wirklichkeit eingeholt. Der Film gilt heute weltweit als erstes explizites filmkünstlerisches Statement gegen den Antisemitismus. Mit der Wiederentdeckung der fehlenden Teile des Films in Frankreich wurde die Basis für eine umfassende Rekonstruktion und Restaurierung von Die Stadt ohne Juden gelegt. Olga Neuwirth komponierte die neue Filmmusik, eingespielt vom Ensemble intercontemporain. Das Booklet enthält einen eigens verfassten Text von Elfriede Jelinek.Filminfos: Originaltitel: Stadt ohne JudenProduktionsland: Österreich 1924Regie: Hans Karl BreslauerDarsteller: Johannes Riemann, Karl Thema, Anny Milety, Eugen Neufeld, Hans MoserFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DTS-HD 2.0Bildformat: 4:3 (1080p)Untertitel: Englisch, FranzösischLaufzeit: 87 MinutenBonusmaterial: - Ausführliches Booklet u. a. mit einem eigens verfassten Text von Elfriede JelinekAnzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848885107Artikelnummer: 4888510Erscheinungsdatum: 24.07.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Doch das Böse gibt es nicht
Inhaltsangabe: Heshmat ist ein vorbildlicher Ehemann und Vater, jeden Morgen bricht er sehr früh zur Arbeit auf. Wohin fährt er? Pouya kann sich nicht vorstellen, einen anderen Menschen zu töten, trotzdem bekommt er den Befehl. Kann es einen Ausweg für ihn geben? Javad besucht seine Freundin Nana, um ihr einen Heiratsantrag zu machen. Doch dieser Tag hält für beide noch eine andere Überraschung bereit. Bahram ist Arzt, darf aber nicht praktizieren. Als ihn seine Nichte Darya aus Deutschland besucht, beschließt er, ihr den Grund für sein Außenseiterdasein zu offenbaren.DOCH DAS BÖSE GIBT ES NICHT erzählt vier Geschichten über Menschen, deren Leben vor existenziellen Herausforderungen stehen. Sie werfen die Fragen auf, wie integer ein Mensch in einem absoluten Regime bleiben, welche moralische Schuld er ertragen kann, ohne zu zerbrechen, und zu welchem Preis es gelingt, die individuelle Freiheit zu bewahren.Filminfos: Originaltitel: Sheytan vojud nadaradProduktionsland: Deutschland, Tschechien, Iran 2020Regie: Mohammad RasoulofDarsteller: Ehsan Mirhosseini, Shaghayegh Shourian, Kaveh Ahangar, Alireza Zareparast, Salar KhamsehFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Persisch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: DeutschLaufzeit: 150 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848870554Artikelnummer: 4887055Erscheinungsdatum: 03.12.2021
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Eduard Schreiber - Essayfilmer der DEFA
Inhaltsangabe: Er ist Dokumentarist, Schriftsteller und Übersetzer. Nach einer Promotion über die literarische Publizistik Egon Erwin Kischs wechselt er ins DEFA-Studio für Dokumentarfilme, wo sein Name mit über 50 Produktionen verbunden ist. Eduard Schreiber war der einzige Essayfilmer in der DDR. Seine Filme drehte er überwiegend abseits der stilistischen Hauptlinien des DEFA-Studios für Dokumentarfilme – weshalb seine Position auch immer etwas zwischen den Stühlen war. Nach dem Mauerfall und der Auflösung des Studios setzt er seine Arbeit, in der aber weiterhin viele Tugenden der DEFA-Dokumentarfilmschule gebündelt sind, fort. Diese Werkausgabe enthält alle Filme, die er bei der DEFA explizit für das Kino drehte. Seine Themen sind sensible Auseinandersetzungen mit Literaten und Künstlern, investigative Studien zu eher verdrängten Facetten des Alltagslebens in der DDR und raffinierte Einlassungen zur Zeit- und Sozialgeschichte.Mit den Filmen:Abhängig (1983, 23 Min.)Radnóti (1984, 16 Min.) Wissen Sie nicht, wo Herr Kisch ist? (1985, 20 Min.) The Time is now (1987, 97 Min.) Rückfällig (1988, 32 Min.)Spuren (1989, 21 Min.) Östliche Landschaft (1991, 13 Min.)Filminfos: Originaltitel: Eduard Schreiber - Essayfilmer der DEFARegie: Eduard SchreiberFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0 MonoBildformat: 16:9Untertitel: KeineLaufzeit: 222 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848880294Artikelnummer: 4888029Erscheinungsdatum: 29.11.2019
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Félicité
Inhaltsangabe: Félicité ist Sängerin und tritt jeden Abend in einer Bar in Kinshasa auf. Sie ist eine Frau in der Mitte ihres Lebens, stolz und unabhängig, doch sobald sie singt, scheint sie die Welt um sich herum zu vergessen. Es sind rauschhafte Nächte, denn Félicités Musik hypnotisiert und bewegt ihr Publikum.Als ihr Sohn nach einem schweren Unfall im Krankenhaus liegt und dringend operiert werden muss, versucht Félicité, das dafür nötige Geld aufzutreiben. Sie begibt sich auf eine atemlose Reise durch die kongolesische Metropole zwischen Armut und dekadentem Reichtum. Unterstützung bekommt sie durch den Schwerenöter Tabu, einen der Stammgäste der Bar. Er ist es auch, der Félicités Sohn nach seiner Rückkehr aus dem Krankenhaus der Lethargie entreißt und ihn zurück ins Leben führt. Die Umstände habe diese drei unterschiedlichen Menschen zu einer Schicksalsgemeinschaft gemacht. Félicités karge Wohnung mit dem permanent kaputten Kühlschrank wird zum utopischen Ort ...Filminfos: Originaltitel: FélicitéProduktionsland: Senegal, Frankreich, Deutschland 2016Regie: Alain GomisDarsteller: Véro Tshanda Beya, Papi Mpaka, Gaetan Claudia, Kasai Allstars, FSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Französisch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: DeutschLaufzeit: 123 MinutenBonusmaterial: - Ausführliches Booklet von Marie-Hélène GutberletAnzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848870288Artikelnummer: 4887028Erscheinungsdatum: 22.06.2018
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Filmgeschichte weltweit (Sonderausgabe)
Inhaltsangabe: Die legendäre Reihe als günstige Sonderausgabe. »Ein gewaltiges Projekt«, befindet die FAZ, »ein wunderbares Unternehmen«, notiert die Berliner Zeitung: Zum 100. Geburtstag des Kinos beauftragt die BBC die namhaftesten Gegenwarts-Regisseure weltweit, eine Filmgeschichte ihres Landes zu drehen. 16 Filme, 15 Filmemacher, 20 Stunden klügster Unterhaltung.Martin Scorsese nimmt uns mit auf eine vierstündige Tour de force durch das US-amerikanische Kino, Oshima Nagisa lässt 100 Jahre japanisches Kino an uns vorüberziehen, MAD-MAX-Regisseur George Miller begleitet uns durch den australischen, Stephen Frears durch den britischen, Mrinal Sen durch den indischen Film des vergangenen cineastischen Jahrhunderts. Edgar Reitz versammelt die Großmeister deutscher Filmkunst, Stanley Kwan liest das chinesische Kino im Zeichen von Gender und Körperpolitik, Jean-Luc Godard grantelt widerborstig gegen cineastische Feierstunden, bis wiederum Martin Scorsese eine grandiose Reise ins Italien Fellinis, Antonionis und Viscontis antritt.Regisseure: Stanley Kwan, Nagisa Oshima, Jang Sun-Woo, Stephen Frears, Donald Taylor Black, Jean-Luc Godard, Anne-Marie Miéville, Edgar Reitz, Pawel Lozinski, Sergej Selyanov, Mrinal Sen, Nelson Pereira dos Santos, Stig Björkman, George Miller, Sam NeillFilminfos: Originaltitel: Century of CinemaProduktionsland: USA 1999Regie: Martin ScorseseFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, sowie zusätzlich engl. Originalfassung: USA, Italien, Australien, Großbritannien, Neuseeland, Irland Bildformat: 4:3Untertitel: keineLaufzeit: 1294 MinutenBonusmaterial: - Online-BookletAnzahl Discs: 7Genre: DokumentationBarcode: 9783848880348Artikelnummer: 4888034Erscheinungsdatum: 28.02.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Gerd Kroske - Zeitzustände. Filme 1990-2012
Inhaltsangabe: Gerd Kroske kam Ende der 80er Jahre als Quereinsteiger zum DEFA-Dokumentarfilmstudio und entwickelte seine filmische Handschrift inmitten des Umbruchs, den die Wende für seine Kollegen und die gesamte Gesellschaft bedeutete. Diese Erfahrung wirkt bis heute nach: Kroske findet seine Themen vor allem dort, wo sich die Verwerfungen geschichtlicher Ereignisse auf das Leben von Menschen auswirken., , Mit unvoreingenommenem Blick spürt er seinen teils skurrilen, teils tragischen Figuren und Geschichten in den Randzonen der Gesellschaft nach. In ihrer Abseitigkeit liegt die Stärke seiner Filme, die stets überraschen und die Zuschauer von der ersten Minute an in ihren Bann ziehen. , Die DVD-Box präsentiert die wichtigsten Filme des Dokumentaristen, darunter die Kehraus-Trilogie und die drei Hamburg-Filme inkl. des preisgekrönten HEINO JAEGER - LOOK BEFORE YOU KUCK (Goldene Taube DOK Leipzig 2012).»Kroske versteht sich darauf, Widersprüche zu verdeutlichen und Milieus zu porträtieren, die sich nicht jedem öffnen.« Berliner Zeitung, , »Filme, die keine platte und verbrauchte Geschichtsbuch-Ikonografie sind, sondern einen bestimmten Punkt auf der Zeitachse fixieren. Eine Zeit des Nicht-Mehr und des Noch-Nicht!« Fred Gehler, Filmhistoriker, , »In Gerd Kroskes Filmen sieht man, wie er die guten Traditionen des DEFA-Dokumentarfilms bewahrt: genauer Blick auf Menschen und soziale Grundierung, wache Offenheit und Gerechtigkeit für jeden.« Günter Agde, Neues DeutschlandDVD 1: Kehraus (1990) / Kehrein, kehraus (1997) / Kehraus, wieder (2006)DVD 2: Bahnhof Brest (1994) / Galera (1998)DVD 3: Stundeneiche (2006) / Schranken (2009)Bonus: Kurzschluss (1993)DVD 4: Der Boxprinz (1999/2000) / Wollis Paradies (2005-2007)Bonus: Kurt - oder Du sollst lachen (1992)DVD 5: Heino Jaeger (2012) / La Villette (1990)Filminfos: Originaltitel: Gerd Kroske - Zeitzustände. Filme 1990-2012Produktionsland: Deutschland 2012Regie: Gerd KroskeFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch/mehrsprachige OF, Mono/StereoBildformat: PAL, 4:3/16:9Untertitel: teilw. dt. UT, engl. UT (außer STUNDENEICHE + Bonusfilme)Laufzeit: 873 MinutenBonusmaterial: - Booklet mit Essay von Christa BlümlingerAnzahl Discs: 5Genre: DokumentationBarcode: 9783898483971Artikelnummer: 9848397Erscheinungsdatum: 18.10.2013
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Gruppe SPUR - Die Maler der Zukunft!
Inhaltsangabe: Das Porträt der Künstlergruppe SPUR, die zu der künstlerischen Avantgarde Deutschlands nach 1945 zählt und mit ihrer Kunst, ihren Manifesten und politischen Aktionen zur gesellschaftlichen Aufbruchsstimmung der 60er Jahre beitrug.Die Gruppe SPUR gründete sich 1957 anlässlich einer Gemeinschaftsausstellung der Maler Heimrad Prem (1934-1978), Helmut Sturm (1932 - 2008), Hans-Peter Zimmer (1936-1992) und des Bildhauers Lothar Fischer (1933-2004) in München. Früh entdeckt und gefördert durch den dänischen Maler Asger Jorn, wurde die Gruppe als Deutsche Sektion der Situationistischen Internationale aufgenommen. Neben der Kunst standen gesellschaftspolitische Fragen im Zentrum ihrer Arbeit. Radikale Manifeste legten ein theoretisches Fundament, provokante Medienskandale sowie einer der spektakulärsten Gotteslästerungsprozesse der BRD katapultierten die Gruppe ins Zentrum der künstlerischen Avantgarde. In ihrer eigenständigen, spannenden Bildsprache verbindet sich Figuratives mit Abstraktem. Minutiös zeichnet der Film Zeichen, Bilder und Wege der Gruppe nach.Filminfos: Originaltitel: Gruppe SPUR - Die Maler der Zukunft!Produktionsland: Deutschland 2019Regie: Sabine ZimmerFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0 MonoBildformat: 16:9Untertitel: keineLaufzeit: 85 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848810598Artikelnummer: 4881059Erscheinungsdatum: 31.01.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Harun Farocki Filme 1967-2005
Inhaltsangabe: Harun Farocki gehört zur ersten Generation der 1966 frisch gegründeten DFFB - neben Helmut Bitomsky, Wolf Gremm, Holger Meins, Wolfgang Petersen und Helke Sander. 1968 ist für den politisch Ungehorsamen das Studium allerdings beendet: Schulverweis. In den siebziger Jahren wird Farocki Redakteur der Filmkritik, später Dozent an der University of California, an der HdK Berlin und an der Akademie der Bildenden Künste in Wien, um 2007 auch auf der Documenta in Kassel vertreten zu sein. Aus den über 90 Filmen, die er gedreht hat, wird eines klar: Farocki, das ist ein Unangepasster, ein Weiterdenker, ein Vielfältiger. Farockis Filme lassen sehen und geben zu denken. Sie sind Analyse, Dokumentation, Essay. Sie zeigen, dass all die Produkte, die uns umgeben, nicht plötzlich auf die Erde fallen, sondern produziert werden: Produziert werden Waren, produziert wird Schönheit, produziert werden Einkaufs-Malls, produziert wird Überwachung, produziert wird der Krieg, produziert wird Öffentlichkeit, produziert wird aber auch der Film selbst. Und Farockis Kunst ist eine Kunst, die es sich nicht ausreden lässt, dass in dieser Organisation von Produktionen das haust, was man »Gesellschaft« nennt: ein kollektiver Apparat von Interessen, Wünschen und Bildern.DVD I1 Worte des Vorsitzenden, 1967, 1 1/2 Min.2 Nicht löschbares Feuer, 1969, 22 Min.3 Ein Bild, 1983, 26 Min.4 Straub / Huillet / Kafka 1983, 26 Min.5 Wie man sieht, 1986, 72 Min.6 Schlagwort, Schlagbilder, 1986, 13 Min.DVD II7 Die Schulung, 1987, 44 Min.8 Georg K. Glaser, Schriftsteller und Schmied, 1988, 45 Min.9 Bilder der Welt und Inschrift des Krieges, 1988, 73 Min.DVD III10 How to live / Leben BRD 1990, 78 Min.11 Arbeiter verlassen die Fabrik, 1995, 36 Min.12 Der Auftritt, 1996, 39 Min.13 Der Ausdruck der Hände, 1997, 30 Min.DVD IV14 Stilleben, 1997, 56 Min.15 Worte und Spiele, 1998 , 68 Min.16 Gefängnisbilder, 2000, 60 Min.DVD V17 Schöpfer der Einkaufswelten 2001, 72 Min.18 Erkennen und Verfolgen, 2003, 58 Min. [= War at Distance, 52 Min.]19 Nicht ohne Risiko, 2004, 50 Min.20 Aufstellung, 2005, 16 Min.Filminfos: Produktionsland: Deutschland 2005Regie: Harun Farocki FSK: freigegeben ab 16 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch monoBildformat: 4:3, PALUntertitel: keineLaufzeit: 924 MinutenBonusmaterial: - BookletAnzahl Discs: 5Genre: DokumentationBarcode: 9783898489690Artikelnummer: 848969Erscheinungsdatum: 26.06.2009
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Have a Nice Day
Inhaltsangabe: Eine Million Yuan sind eine Menge Geld, Xiao will davon seiner Freundin eine Schönheits-OP zahlen. Als er die Tasche voller Scheine klaut, setzt Mafiaboss Onkel Liu seinen besten Killer Bohnenstange auf Xiao an. Doch auf der irrwitzigen Odyssee durch eine chinesische Provinzstadt werden es immer mehr gierige Hände, die dem Geld hinterherjagen. Philosophierende Gangster, in die Jahre gekommenen Auftragsmörder, vom Überlebenskampf ermüdete Männer und Frauen: Wer immer die Tasche gerade in der Hand hat, setzt alles daran, sie in Sicherheit zu bringen. Bis die Jagd ein absurdes und blutiges Ende findet – über das Mao Zedong von den Banknoten herab nur milde lächeln kann ...Als hätte Tarantino 'Pulp Fiction' als Animationsfilm neu gedreht. (Indiewire)Unterhaltsame Systemkritik made in China, voll von kleinen, schwarzhumorigen Anspielungen. (Der Tagesspiegel)Filminfos: Originaltitel: Have a nice dayProduktionsland: China 2017Regie: Liu JianFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Mandarin DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: Deutsch, Englisch, FranzösischLaufzeit: 77 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: AnimationsfilmBarcode: 9783848870479Artikelnummer: 4887047Erscheinungsdatum: 06.03.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Heilige Spiele - Eine Filmwanderung zu Johann Sebastian Bach
Inhaltsangabe: Johann Sebastian Bach ist nicht nur einer der größten Komponisten aller Zeiten, sondern vielleicht auch der geheimnisvollste. An welchen Gott glaubte Bach und wie war seine Spiritualität beschaffen?Wer war dieser unscheinbare Mann aus Thüringen, dessen Musik Menschen aus aller Welt immer noch tief berührt? Wenn wir Bach hören, schrieb der Philosoph Emil Cioran, sehen wir Gott aufkeimen, sein Werk ist gottgebärend. Nach einem Oratorium, einer Kantate oder einer Passion muss er existieren. An welchen Gott glaubte Bach und wie war seine Spiritualität beschaffen, die wohl die engen Kreise seines protestantischen Umfeldes weit überschritt? Für mich war dieser Komponist an eine dynamische schöpferische Kraft im Universum angeschlossen, ob man sie nun Gott nennt oder nicht, der er demütig diente und die ihm scheinbar endlose Inspirationen schenkte. Unser Film folgt den Spuren des Ausnahmekünstlers an Originalschauplätzen und versucht ein Leben zu beschreiben, dem es in bewundernswerter Weise gelang, Krisen und schmerzhafte Verluste immer wieder in Schönheit und neue Kreativität zu verwandeln: Musik als Kunst der Transformation und Heilung.Filminfos: Originaltitel: Heilige Spiele - Eine Filmwanderung zu Johann Sebastian BachProduktionsland: Deutschland 2022Regie: Rüdiger SünnerFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: EnglischLaufzeit: 73 MinutenBonusmaterial: - 2 Musikstücke Bachs (ca. 18 Min.): Ciaccona aus der 2. Partita für Violine Solo d-moll, BWV 1004, Violine: Mo Yi (ca. 14 Min.), Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen BWV 988, Var. 2, 18, 20, 30, Klavier: Danang Dirhamsyah (ca. 4 Min.)Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848840816Erscheinungsdatum: 02.09.2022
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Helga Reidemeister - Filme 1979 - 2001
Inhaltsangabe: Mit den Filmen: Von wegen Schicksal (1979)Karola Bloch - Dann nimmt die Frau die Geschicke in die Hand (1982)Mit starrem Blick aufs Geld (1983) Gotteszell - Ein Frauengefängnis (2001)Die gesellschaftlichen Verhaltnisse als veranderbar begreifen, Erkenntnisprozesse anstossen, bei den Gefilmten wie bei den Zuschauern.Die Filme Helga Reidemeisters zeichnen sich durch eine durchgängige Parteilichkeit und Empathie für ihre Protagonistinnen aus. Sie verstehen sich zugleich als politisch wie zutiefst persönlich, machen sich das Anliegen ihrer Heldinnen zu eigen. Das ist die Teilinvalidin Irene mit ihren vier Kindern, die sich nach 20 Jahren scheiden lässt und auf Sozialhilfe angewiesen ist. Oder die kämpferische wie politisch aktive Friedensaktivistin und Witwe von Ernst Bloch. Oder der Berufsalltag des international gefragten Modells Hilde Kulbach, Schwester der Regisseurin. Oder die Insassinnen eines Frauengefängnisses, in der Regel selbst Opfer, bevor sie zu Täterinnen wurden. »Reidemeisters Verdienst besteht darin, höchst politische Filme in scheinbar entpolitisierten Zeiten zu machen.« (Film Dienst)Filminfos: Originaltitel: Von wegen »Schicksal« / Karola Bloch - Dann nimmt die Frau die Geschicke in die Hand / Mit starrem Blick aufs Geld / Gotteszell - Ein FrauengefängnisRegie: Helga ReidemeisterFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0 (mono)Bildformat: 4:3 (PAL, Farbe + schwarz-weiß)Untertitel: DeutschLaufzeit: 369 MinutenBonusmaterial: - Booklet als PDFAnzahl Discs: 2Genre: DokumentationBarcode: 9783848880157Artikelnummer: 4888015Erscheinungsdatum: 04.03.2016
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Hunger in Waldenburg (Ums tägliche Brot) (1929)
Inhaltsangabe: Das gewaltige Schloss Fürstenstein steht für die Kapitalisten - Mietskasernen, ausgemergelte Grubenarbeiter, ihre Frauen und Kinder für die Unterdrückten. Ihnen gilt die Sympathie der Filmemacher von HUNGER IN WALDENBURG (1929). Keine Sentimentalität, kein falsches Mitleid. Die damalige Zensur schritt ein, um sozialen Unruhen, die der Film möglicherweise auslösen könnte, vorzubeugen. Die Waldenburger bekamen ihren Film nie zu sehen. 1933 wurde der Streifen von den Nationalsozialisten verboten und verschwand für lange Zeit. Erst 1974 strahlte das DDR-Fernsehen eine fragmentarische Kopie aus (ebenfalls auf dieser Edition), die 1996 mit weiteren, im Moskauer Filmarchiv aufgefundenen Materialien ergänzt werden konnte, die hier zum ersten Mal auf DVD vorliegt. Eine der Laiendarstellerinnen aus Phil Jutzis Film gibt Auskunft über die Dreharbeiten und ihr Leben in der DDR. MORGENRÖTE war die bürgerliche Antwort auf HUNGER IN WALDENBURG, entstanden im selben Jahr, an den gleichen Schauplätzen. Soziale Fragen kreuzen sich mit Eheproblemen der besseren Gesellschaft und gehen am Ende eine unheilige Allianz ein, wenn die Drehbuchautoren ihre Sympathien einem Streikbrecher schenken und das Publikum dazu auffordern, es ihnen gleich zu tun. Morgenröte fand höchstens ein Provinzpublikum und das auch nur für kurze Zeit. Glücklicherweise. Das reaktionäre Melodram - ein vergessenes Beispiel für Konjunkturkitsch - ist auf dieser DVD wahrscheinlich zum ersten Mal überhaupt wieder zu sehen.Das Kohlerevier Waldenburg, ab 1945 Wałbrzych, gibt es nicht mehr. Seit circa 20 Jahren sind die Gruben geschlossen. Und genau so lange gibt es immer wieder Beiträge in den Medien über die so genannten Kohlespechte, meist ehemalige Kumpel, die aus selbstgegrabenen Schächten illegal Kohle fördern, unter Lebensgefahr, aus reiner Not. Uwe Manns Film KOHLE ALS HONORAR schlägt einen Bogen in die Gegenwart. Er ist ein trauriger Epilog zum Thema Hunger in Waldenburg.Filminfos: Originaltitel: Hunger in Waldenburg / Um's tägliche BrotProduktionsland: Deutschland 1929Regie: Phil Jutzi, Wolfgang NeffFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: Englisch, PolnischLaufzeit: 228 MinutenBonusmaterial: - Bonusfilme: Morgenröte. Das Drama des Stollen »306« (1929, Wolfgang Neff), Kohle als Honorar (2016, Uwe Mann)- PDF Texte & DokumenteAnzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848830138Artikelnummer: 4883013Erscheinungsdatum: 20.07.2018
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Joan Baez - How Sweet the Sound (Sonderausgabe)
Inhaltsangabe: Joan Baez sang im Bunker von Hanoi während der heftigsten Luftangriffe des Vietnamkrieges. Dreißig Jahre später spielte sie als eine der ersten im kriegserschütterten Sarajewo - mit kugelsicherer Weste! Martin Luther King jr. stattete ihr in den 1960er Jahren einen Solidaritätsbesuch in einem kalifornischen Gefängnis ab, als sie wegen ihres Friedensengagements inhaftiert war. 1959 hatte sie beim Newport Folk Festival ihren legendären Auftritt, 1969 hochschwanger in Woodstock. Zuletzt engagierte sie sich gegen Landminen, den Irakkrieg sowie verschärfte Einwanderungsgesetze für Mexikaner. Ihr unermüdliches humanistisches und pazifistisches Engagement sowie ihre klare Sopranstimme brachten ihr zu Recht den Ehrentitel »Stimme und Gewissen der 1960er« ein. Seltene Archivaufnahmen aus einem engagierten Leben des Widerstands werden mit Interviews ihrer Freunde und Begleiter zu einer dichten Erzählung verwoben.Die DVD enthält folgendes Bonusmaterial:Gespräche mit Joan Baez, Dar Williams (ca. 3 Min.), Bill Fegan und Bishop Earnest Palmer (ca. 10 Min.), Vaclav Havel (ca. 3 Min.), Steve Earle (ca. 13 Min.), Interview-Outtakes: Early Family Life (ca. 6 Min.), Musical Roots (ca. 4 Min.), Early Career Choices (ca. 3 Min.), First Newport Folk Festival (ca. 5 Min.), Buying Jaguar (ca. 3 Min.), Family Life Now (ca. 5 Min.), CAMBRIDGE PERFORMANCE 1958 (ca. 7 Min.)Filminfos: Originaltitel: Joan Baez - How Sweet the Sound Produktionsland: USA 2009Regie: Mary WhartonDarsteller: Joan Baez, Bob Dylan, Jesse Jackson, David Crosby, Roger McGuinnFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Englisch DD 2.0Bildformat: 16:9 (PAL)Untertitel: DeutschLaufzeit: 90 MinutenBonusmaterial: - Gespräche- Interview-Outtakes- Auftritt in Cambridge 1958 (ca. 7 Min.)Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848810635Artikelnummer: 4881063Erscheinungsdatum: 30.04.2021
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Kippenberger - Der Film
Inhaltsangabe: vMartin Kippenberger zählt zu den vielseitigsten und produktivsten deutschen Künstlern der Nachkriegszeit. Mit überschäumender Energie erarbeitet er seit den 1970er Jahren bis zu seinem frühen Tod ein sehr umfangreiches OEuvre, das von Malerei, Grafik und Plastik über Installation und Happening bis hin zu Ausstellungsorganisation und Buchpublikation nahezu alle Möglichkeiten des Kunstschaffens ausschöpft. Dabei geht es ihm um die Hinterfragung von Gesellschaft, Kunstbetrieb und um die Auslotung noch verbleibender Möglichkeiten der zeitgenössischen Kunst. In 44 Jahren Lebenszeit hinterließ der 1997 verstorbene Künstler ein Werk, dessen erstaunliches Ausmaß und Bedeutung jetzt in vollem Umfang zu erkennen sind. Bislang unveröffentlichtes Material gibt den Blick frei auf den privat recht scheuen Menschen Martin Kippenberger, dessen provozierendes Bild in der Öffentlichkeit immer wieder zu starken Kontroversen führte. Dieser Film geht am Beispiel Kippenberger der Frage nach, wie man den »Job« als Künstler in der Postmoderne bewältigen kann. Es kommen dabei neben der Familie auch Weggefährten zu Wort wie Diedrich Diederichsen , Gisela Capitain, Kasper König, aber auch heimliche Bewunderer wie Christoph Schlingensief.Filminfos: Originaltitel: Kippenberger - Der FilmProduktionsland: Deutschland, Österreich 2005Regie: Jörg KobelDarsteller: Diedrich Diederichsen, Kasper König, Christoph Schlingensief, Michel Würthle, Gisela Capitain, Elfie Semotan, Familie Grässlin, u.a., FSK: ohne AltersbeschränkungTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 4:3Untertitel: EnglischLaufzeit: 75 MinutenBonusmaterial: - Bonusfilm: Hotel Raffel- Infos zu Leben und WerkAnzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783898480918Artikelnummer: 9848091Erscheinungsdatum: 27.07.2007
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Korczak
Inhaltsangabe: Der Lebens- und Leidensweg des polnisch-jüdischen Kinderarztes, Schriftstellers und Pädagogen Janusz Korczak und seiner 200 Waisenkinder im Warschauer Ghetto. Das eindrucksvolle Porträt eines Menschen, der die ihm anvertrauten Kinder selbst in schwierigster Zeit zu Gerechtigkeit, Brüderlichkeit und Toleranz erzieht. »Die Lebenswege großer Menschen gleichen Legenden - sie sind beschwerlich, aber schön«, schrieb Korczak. Am 6. August 1942 wurde sein Leben zur Legende, als ihn die SS zwang, »seine« Kinder hinter der Fahne mit dem Davidstern zum Zug nach Treblinka zu führen. Er verzichtete darauf, sein eigenes Leben zu retten, und starb gemeinsam mit ihnen.Filminfos: Originaltitel: KorczakProduktionsland: Polen, Deutschland, Frankreich 1990Regie: Andrzej WajdaDarsteller: Wojciech Pszoniak, Ewa Dalkowska, Pjotr Kozlowski, Marzena Trybala, Wojciech KlatoFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DTS-HD 1.0Bildformat: 4:3 / 1080p (schwarz-weiß)Untertitel: keineLaufzeit: 113 MinutenBonusmaterial: - Bonusfilm: die Dokumentation SIGNIERT: ANDRZEJ WAJDA (OF mit dt. Voiceover)- Pressestimmen- InfolinksAnzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848885077Artikelnummer: 4888507Erscheinungsdatum: 25.05.2018
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Kreuzer Emden
Inhaltsangabe: Zu Beginn des Ersten Weltkriegs brachte der deutsche Kreuzer »Emden«innerhalb von 2 Monaten 23 gegnerische Kriegsschiffe auf, bzw. versenkte sie. Das Gefecht mit dem australischen Kriegsschiff »Sydney« am 9. November 1914 dauerte weniger als 2 Stunden und war das Ende der »Emden«. Die deutsche Reichsmarine unterstützte 1926 die Produktion des Filmes Unsere Emden , die dieses Gefecht »dokumentierte«. Aus dessen nachinszenierten Aufnahmen montierten deutsche und australische Produzenten etliche neue Versionen. So fand auf den Leinwänden der früheren Kriegsgegner das Gefecht der beiden Schiffe immer wieder statt. Die Legende vom »ritterlichen« Seekrieg wurde zur Wahrheit ... Filminfos: Regie: Ralph, LouisFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch + Englisch Bildformat: PAL, 4:3Untertitel: Deutsch + Englisch Laufzeit: 97 MinutenBonusmaterial: Die DVD enthält neben den Filmen SEA RAIDER (AUS 1931) und KREUZER EMDEN (D 1932) sämtliche erhaltenen Fragmente der australischen und deutschen »Emden«-Filme der Jahre 1926 bis 1934 sowie einumfangreiches Booklet, in dem sich Wissenschaftler beider Nationen kritisch mit den tatsächlichen Vorgängen und den Filmen auseinandersetzen.Anzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848830060Artikelnummer: 4883006Erscheinungsdatum: 05.12.2014
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Kurt Weiler - Die Kunst des Puppenanimationsfilms (Doppel-DVD)
Inhaltsangabe: Ob Peter-Hacks-Gedicht, Shakespeares Wintermärchen oder philosophisch-satirische Betrachtungen, gespickt mit Marx-Zitaten - diese Doppel-DVD präsentiert aus dem gut vierzigjährigen Schaffen von Kurt Weiler eine Auswahl seiner künstlerisch bemerkenswertesten DEFA-Animationsfilme für Erwachsene und hebt damit einen beachtlichen Schatz der deutschen Filmgeschichte. Nach Jahren im Exil in England von 1939 bis 1950 entwickelt Weiler in der DDR mit erstaunlicher Kompromisslosigkeit eine völlig neuartige Form des Puppen- und Collage-Animationsfilms, die auf Verknappung und Abstraktion in Erzählung, Bewegung und Gestaltung setzt. Ob zauberhaftes Märchen oder geistreiche Polemik, Weilers Filme sprechen eine ungemein klare und zugleich sehr poetische Sprache, die Phantasie, progressive Weltanschauung und jüdischen Humor miteinander verbindet.DVD 1 (111 min): Oskar Kulicke und der Pazifist / Heinrich der Verhinderte / Nörgel & Söhne oder was vor 9742 Jahren vormittags neun Uhr begann, Teil 1 / Nörgel & Söhne en gros und en detail, Teil 2 / Nörgel & Söhne - Ich, Nörgel, Teil 3 / Der Apfel / Floh im Ohr / Das WintermärchenDVD 2 (77 min + Bonus): Das Geschenk - eine beinliche Geschichte / Die Suche nach dem Vogel Turlipan / Ein gewisser Agathopulus / Die Geschichte vom Kalif Storch / Heldensage / Die gestohlene Nase (Bonus Kinderfilm) / Der Löwe Balthasar (Bonus Kinderfilm)Filminfos: Originaltitel: Kurt Weiler - Die Kunst des PuppenanimationsfilmsRegie: Deutsches Institut für AnimationsfilmFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 4:3, Farbe und schwarz-weißUntertitel: EnglischLaufzeit: 238 MinutenBonusmaterial: - 24-seitiges Booklet. Inhalt: Ralf Schenk: Ein Plädoyer für Phantasie - Kurt Weiler und seine Filme, Kurt Weiler - Biografie, Filmcredits zu den veröffentlichen Filmen, ImpressumAnzahl Discs: 2Genre: DokumentationBarcode: 9783898483902Artikelnummer: 848390Erscheinungsdatum: 18.05.2012
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
La Flor
Inhaltsangabe: Die Kinoserie des Jahres: Vier Hauptdarstellerinnen, sechs Episoden, acht Akte, vierzehn Stunden!Ein Film, der mit sechs Episoden, die von verschiedenen Filmkunstformen inspiriert sind, der Kinogeschichte Anerkennung zollt. Jede Episode gehört einem Genre an. Die erste Episode könnte als B-Film betrachtet werden, also als diejenige Sorte von Film, welche die Amerikaner früher mit geschlossenen Augen gedreht haben und heute einfach nicht mehr drehen können. Die zweite Episode ist eine Art Musical mit einem geheimnisvollen Touch. Die dritte Episode ist ein Spionagefilm. Die vierte ist schwer zu beschreiben. Die fünfte ist von einem alten französischen Film inspiriert. Und die letzte Episode handelt von einigen gefangenen Frauen, die im 19. Jahrhundert, nach vielen Jahren bei den Indianern, aus der Wüste zurückkehren.Zehn Jahre lang hat Mariano Llinás an seinem knapp 14-stündigen Epos gearbeitet, und das Ergebnis zählt unbestritten zu den außergewöhnlichsten Kinoereignissen des Jahres. Eine Serie für die Leinwand, eine verspielte, vor Ideen berstende Hommage an das Kino und das Geschichtenerzählen überhaupt. Elisa Carricajo, Valeria Correa, Pilar Gamboa und Laura Paredes bilden für drei Kapitel ein fulminant aufspielendes Quartett, das in sechs Episoden und acht Akten, umgeben von Dutzenden NebendarstellerInnen, als betörend roter Faden der Serie fungiert. Verwirrend? Dabei ist alles ganz einfach: Jede Episode bezieht sich auf ein klassisches Filmgenre, das Llinás genüsslich dekonstruiert und dem er zugleich huldigt.Filminfos: Originaltitel: La FlorProduktionsland: Argentinien 2018Regie: Mariano LlinásDarsteller: Elisa Carricajo, Pilar Gamboa, Valeria Correa, Laura Paredes, FSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Spanisch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: Deutsch, Englisch, FranzösischLaufzeit: 873 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 4Genre: DramaBarcode: 9783848870431Artikelnummer: 4887043Erscheinungsdatum: 24.01.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
La Flor
Inhaltsangabe: Die Kinoserie des Jahres: Vier Hauptdarstellerinnen, sechs Episoden, acht Akte, vierzehn Stunden!Ein Film, der mit sechs Episoden, die von verschiedenen Filmkunstformen inspiriert sind, der Kinogeschichte Anerkennung zollt. Jede Episode gehört einem Genre an. Die erste Episode könnte als B-Film betrachtet werden, also als diejenige Sorte von Film, welche die Amerikaner früher mit geschlossenen Augen gedreht haben und heute einfach nicht mehr drehen können. Die zweite Episode ist eine Art Musical mit einem geheimnisvollen Touch. Die dritte Episode ist ein Spionagefilm. Die vierte ist schwer zu beschreiben. Die fünfte ist von einem alten französischen Film inspiriert. Und die letzte Episode handelt von einigen gefangenen Frauen, die im 19. Jahrhundert, nach vielen Jahren bei den Indianern, aus der Wüste zurückkehren.Zehn Jahre lang hat Mariano Llinás an seinem knapp 14-stündigen Epos gearbeitet, und das Ergebnis zählt unbestritten zu den außergewöhnlichsten Kinoereignissen des Jahres. Eine Serie für die Leinwand, eine verspielte, vor Ideen berstende Hommage an das Kino und das Geschichtenerzählen überhaupt. Elisa Carricajo, Valeria Correa, Pilar Gamboa und Laura Paredes bilden für drei Kapitel ein fulminant aufspielendes Quartett, das in sechs Episoden und acht Akten, umgeben von Dutzenden NebendarstellerInnen, als betörend roter Faden der Serie fungiert. Verwirrend? Dabei ist alles ganz einfach: Jede Episode bezieht sich auf ein klassisches Filmgenre, das Llinás genüsslich dekonstruiert und dem er zugleich huldigt.Filminfos: Originaltitel: La FlorProduktionsland: Argentinien 2018Regie: Mariano LlinásDarsteller: Elisa Carricajo, Pilar Gamboa, Valeria Correa, Laura Paredes, FSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Spanisch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: Deutsch, Englisch, FranzösischLaufzeit: 873 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 3Genre: DramaBarcode: 9783848885121Artikelnummer: 4888512Erscheinungsdatum: 24.01.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Lebende Ware
Inhaltsangabe: Nach dem Einmarsch deutscher Truppen in Ungarn 1944 leitet Adolf Eichmann umgehend die Deportationen der jüdischen Bevölkerung ein. Himmlers Sonderbeauftragter Kurt Becher requiriert jüdisches Eigentum für die SS, darunter den Weiss-Konzern, den er von den Eigentümern im Tausch gegen das eigene Überleben erpresst. Weitere Tauschgeschäfte Geld gegen Leben werden von Rudolph Kastzner, Unterhändler der jüdischen Seite, angebahnt. Ein Geschäft, das die Nazis persönlich bereichert, die Opfer dagegen vermeintlich korrumpiert. Immerhin, da ist der Film aber schon vorbei, erging aufgrund dieser Verhandlungen am 21. August 1944 Himmlers Befehl, jede weitere Deportation im Machtbereich des Dritten Reichs zu stoppen. Filminfos: Originaltitel: Lebende WareProduktionsland: DDR 1966Darsteller: Horst Schulze, Marion van de Kamp, Hannjo Hasse, Siegfried Weiß, Wolfgang GreeseFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: keineLaufzeit: 93 MinutenBonusmaterial: - Ausführliches Booklet von Lisa SchoßAnzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848870097Artikelnummer: 4887009Erscheinungsdatum: 08.08.2014
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Leipzig Filme 1986 - 1997
Inhaltsangabe: Mit den fünf Filmen seiner international gefeierten und preisgekrönten Leipzig-Reihe schuf der Dokumentarfilmer Andreas Voigt zwischen 1987 und 1997 Bildzeugnisse der verschwindenden DDR, vom gesellschaftlichen und individuellen Wandel in den bewegten Wendejahren.Zum 1000. Stadtgeburtstag Leipzigs liegen diese Filme erstmals gesammelt vor:ALFRED erzählt aus dem Leben eines alten Arbeiters, eingebettet in die Geschichte des 20. Jahrhunderts.LEIPZIG IM HERBST entstand im Oktober 1989 unmittelbar vor dem Mauerfall.LETZES JAHR TITANIC erzählt von fünf Menschen im letzten Jahr der DDR und den Neuanfängen.GLAUBE LIEBE HOFFNUNG erzählt von einer Gruppe rechts- und linksradikaler Jugendlicher.GROSSE WEITE WELT kehrt nach 10 Jahren zurück den Protagonisten der früheren Filmen zurück.DVD 1: ALFRED (1987, 42 Min.), LEIPZIG IM HERBST (1989, 54 Min.), LETZTES JAHR TITANIC (1991, 97 Min.)DVD 2: GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG (1994, 89 Min.), GROSSE WEITE WELT (1997, 90 Min.)Filminfos: Originaltitel: Leipzig Filme 1987 - 1997Regie: Andreas VoigtDarsteller: DiverseFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch, 1.0 Bildformat: PAL, 4:3Untertitel: Zuschaltbare englische UTLaufzeit: 372 MinutenBonusmaterial: - Mit einem ausführlichen Booklet dt/engl. als PDF DateiAnzahl Discs: 2Genre: DokumentationBarcode: 9783848880140Artikelnummer: 4888014Erscheinungsdatum: 26.06.2015
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Lotte Reinigers Doktor Dolittle & Archivschätze
Inhaltsangabe: Lotte Reiniger (1899-1981) hatte bereits in den 20er Jahren die Ästhetik des Silhouettenfilms zur künstlerischen Perfektion entwickelt und schuf in den folgenden Jahrzehnten zahlreiche von Musik, Märchen und Literatur inspirierte Filme. Im Austausch mit Künstlern wie Ruttmann, Brecht und Dessau gehörte sie zur Avantgarde der 20er Jahre in Berlin. Die Nazi-Diktatur störte auch diesen Lebensweg: Nach beruflichen Stationen in Paris, London, Rom und ab 1944 aus familiären Gründen wieder in Berlin, ließ sie sich 1948 in London nieder. Ihr letztes Lebensjahr verbrachte sie bei Tübingen.Die abschließende DVD der großen Werkausgabe enthält neben dem Dr. Dolittle-Zyklus auch Reinigers erhaltene Werbefilme, ihren ersten Film von 1919 sowie verschollen geglaubte Werke aus Filmarchiven weltweit und ihre letzten Produktionen aus den 70er Jahren.Filminfos: Originaltitel: Doktor Dolittle & ArchivschätzeFSK: ohne AltersbeschränkungTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch, EnglischBildformat: 4:3Untertitel: keineLaufzeit: 153 MinutenBonusmaterial: - 52-seitiges Booklet mit Infos zu allen Filmen sowie den verschollenen bzw. schwer zugänglichen Filmen Lotte ReinigersAnzahl Discs: 2Genre: FilmklassikerBarcode: 9783898488211Artikelnummer: 848821Erscheinungsdatum: 05.12.2008
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Lotte Reinigers Musik & Zaubereien
Inhaltsangabe: s/w - ScherenschnittLotte Reiniger erfand in den 20er Jahren den Silhouettenfilm. Inspiriert vom altchinesischen Schattenspiel übertrug sie dieses in das Medium Film und konnte eine Welt der Wünsche, Träume und Wunder mit seltener Grazie und traumhafter Leichtigkeit darstellen.Auf dieser DVD finden sich alle erhaltenen Musikfilme von Lotte Reiniger, u. a.:Carmen, eine köstliche Parodie auf Bizets Oper,Papageno, der sich trotz der Gesellschaft seiner Vögel einsam fühlt,Zehn Minuten Mozart, in dem höfische Paare zu den Klängen der Kleinen Nachtmusik tanzen,Ein Duett aus Cosi Fan Tutte, in dem ein glückliches Paar seine Liebe bezeugt,A Night In A Harem, Reinigers verloren geglaubter Auszug aus Mozarts Die Entführung aus dem Serail, und der vielschichtige Harlekin, eindeutig die Lieblingsfigur der Künstlerin.Filminfos: Originaltitel: Lotte Reinigers Musik & ZaubereienFSK: freigegeben ab 6 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0 Bildformat: 4:3Untertitel: keineLaufzeit: unbek. MinutenBonusmaterial: - TrailerAnzahl Discs: 2Genre: FilmklassikerBarcode: 4021308887854Artikelnummer: 888785Erscheinungsdatum: 02.04.2007
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Lotte Reinigers schönste Filme
Inhaltsangabe: In den 20er Jahren entwickelte Lotte Reiniger (1899-1981) die Ästhetik des Silhouettenfilms zur künstlerischen Perfektion und schuf in den folgenden Jahrzehnten eine Welt der Wünsche, Träume und Wunder. Für ihre fantasievollen Werke schnitt sie die von ihr entworfenen Figuren aus schwarzem Fotokarton und verband die einzelnen Glieder mit Draht, um sie für die Aufnahmen zu animieren. Als Hintergründe verwendete sie transparente Lagen aus Butterbrotpapier, gestaltete kunstvolle Landschaften, Städte oder orientalische Interieurs., , Im Austausch mit Künstlern wie Ruttmann, Brecht und Dessau gehörte Lotte Reiniger zur Avantgarde der 20er Jahre in Berlin. Musik, Märchen und Literatur inspirierten ihre Filme. Die Nazi-Diktatur störte auch ihren Lebensweg, nach beruflichen Stationen in Paris, London, Rom geriet sie nach dem Krieg nahezu in Vergessenheit. Das Deutsche Filmmuseum / Frankfurt hat maßgeblichen Anteil an ihrer Wiederentdeckung und an der Restaurierung ihrer Filme.Filminfos: FSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0 stereoBildformat: PAL, 4:3, s/w + Farbe Untertitel: keineLaufzeit: 160 MinutenBonusmaterial: - Ausführliches BookletAnzahl Discs: 1Genre: FilmklassikerBarcode: 9783898488990Artikelnummer: 848899Erscheinungsdatum: 04.09.2009
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Marcel Marceau - Die Kunst der Pantomime
Inhaltsangabe: Marceau feierte in seiner sechs Jahrzehnte währenden Karriere weltweit Erfolge. Nur mit dem Spiel seines Gesichtsausdrucks und den Gesten seines Körpers vermochte er ganze Stücke aufzuführen.Die DVD enthält die folgenden Filme:Kunst der Pantomime (Regie: Wolfgang Schleif, DDR 1951, 35mm, ca. 23 Min.), Stilübungen‘ (ca. 8 Min.), ‚Hummeltragödie‘ (ca. 7 Min.), ‚Mondäne Abendgesellschaft‘ (ca. 8 Min.), Der Mantel (Regie: Wolfgang Schleif, DDR 1951, 35mm, 32 Min.), Sonntagsmaler (Regie: Wolfgang Schleif, DDR 1951, 35mm, 14 Min.)Am 22. März 1923 geboren als Marcel Mangel, Sohn eines jüdischen Metzgers in Straßburg, schloss er sich 1942 - nach der Deportation seines Vaters nach Auschwitz - der Résistance an – mit gefälschten Papieren auf den Namen Marceau. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs schlüpfte erals Clown Bip in alle denkbaren Rollen. 1947 gründete er die pantomimische Theatergruppe Compagnie de Mimes Marcel Marceau, die 26 sogenannte Mimodramen, darunter auch Der Mantel nach Gogol, aufführte. 1951 tourte er erstmals durch Deutschland und wurde zum Star der Berliner Festwochen. DEFA-Regisseur Wolfgang Schleif nahm die sensationellen Aufführungen zum Anlass, Marceaus wichtigsten Stücke im prächtigen Agfacolor zu filmen. Erstmals liegen diese kostbaren Dokumente in restaurierter Fassung vor!Filminfos: Originaltitel: MARCEL MARCEAU - Die Kunst der PantomimeProduktionsland: DDR 1951Regie: Wolfgang SchleifDarsteller: Marcel MarceauFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: KeineLaufzeit: 79 MinutenBonusmaterial: - Marcel Marceau in Ausschnitten der Wochenschau "Der Augenzeuge und im "DDR-Magazin (1951-1969)Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848830169Artikelnummer: 4883016Erscheinungsdatum: 23.08.2019
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Mir ist es egal, wenn wir als Barbaren in die Geschichte eingehen
Inhaltsangabe: Die Regisseurin Mariana Marin plant eine groß angelegte, radikale Theateraufführung zu Rumäniens Beteiligung am Holocaust. Vom damaligen Massenmord will heute niemand mehr etwas wissen, General Antonescu und sein damaliges Regime werden bis heute glorifiziert. Mit einem Reenactment der historischen Ereignisse soll das Theaterstück das Publikum aufrütteln, doch bereits vor der Premiere zeigen sich zahlreiche Probleme ...Eine kluge Sommerkomödie über das Gedenken an den Holocaust? Radu Jude gelingt das scheinbar Unmögliche. (Spiegel)Ist das nun ironisch, aggressiv, wahr? Es ist grotesk, es ist komisch, es trifft die Verdrängung von Geschichte, es bestätigt die Allmacht der Gegenwart, in der es nur ums eigene Befinden, den Spaß und die Selbstdarstellung geht. Das ist in diesem Spektakel bösartig und komisch zugleich. Judes Film trifft den geschichtslosen Zustand der aktuellen Gesellschaft um Längen besser als noch so bemühte intellektuelle Werke, die an Moral, Aufarbeitung und gesellschaftliche Verantwortung appellieren. (Konkret)Filminfos: Originaltitel: Îmi este indiferent dacă în istorie vom intra ca barbariProduktionsland: Rumänien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Tschechien 2018Regie: Radu JudeDarsteller: Ioana Iacob, Alexandru Dabija, Alex BogdanFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Rumänisch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: DeutschLaufzeit: 139 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: KomödieBarcode: 9783848870455Artikelnummer: 4887045Erscheinungsdatum: 21.02.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Müdigkeitsgesellschaft - Byung-Chul Han in Seoul/Berlin
Inhaltsangabe: Vor 5 Jahren erschien einer der wichtigsten zeitdiagnostischen Essays des neuen globalen Jahrhunderts: Die Müdigkeitsgesellschaft wurde in 18 Sprachen übersetzt. Byung-Chul Han konstatiert die pathologische Landschaft der heutigen Gesellschaft, zu der neuronale Erkrankungen wie Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom oder Burnout gehören. Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete essayistische Dokumentarfilm der Künstlerin Isabella Gresser über den Philosophen Byung-Chul Han umkreist das Phänomen der Müdigkeit und seine Symptome. Sie begleitete ihn in seine Heimatstadt Seoul und an persönliche Orte in Berlin. Sie macht den kaum in der Öffentlichkeit auftretenden, zurückgezogen lebenden Philosophen fassbar und wirft die Frage auf, wie wir heute leben wollen. Byung-Chul Han, geboren 1959 in Seoul, studierte dort zunächst Metallurgie, bevor er in München und Freiburg das Studium der Philosophie, der deutschsprachigen Literatur und katholischen Theologie begann. Nach seiner Habilitierung war er bis 2012 an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe tätig. Seitdem lehrt er an der UDK Berlin Philosophie und Kulturwissenschaft.Die Regisseurin des FIlms, Isabella Gresser, lebt als Bildende Künstlerin in Berlin. Sie studierte u. a. bei Marina Abramovic und an der Universität der Künste in Berlin. Mehr als zwei Jahre, im völligen Alleingang, hat die Filmemacherin auf die Produktion dieses Films verwendet.Filminfos: Regie: Isabella GresserFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 16:9 (PAL, Farbe + schwarz-weiß)Untertitel: EnglischLaufzeit: 61 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848880164Artikelnummer: 4888016Erscheinungsdatum: 18.03.2016
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Nacht und Nebel
Inhaltsangabe: Als Mahnmal gegen das Vergessen schuf Alain Resnais 1955 mit NACHT UND NEBEL eine eindringliche Dokumentation über das Geschehen in den Konzentrationslagern. Neben seiner Bedeutung als zeitloses Zeugnis über den unmenschlichen Lagerkosmos stellt der Film ein herausragendes Kunstwerk dar: Einprägsame Bilder verbinden sich mit der Musik Hanns Eislers und den Texten des französischen Schriftstellers Jean Cayrol und des Lyrikers Paul Celan, die beide den Holocaust überlebten. So entsteht das gelungene Beispiel einer neuen Ästhetik, die das Dokumentarische zum Essay wandelt, ein Film von zeitloser Aktualität und erbarmungsloser Eindringlichkeit. NACHT UND NEBEL liegt jetzt erstmals auf DVD vor. Filminfos: Originaltitel: Nuit et brouillardFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Französische Originalfassung DD 1.0 Bildformat: 4:3 (PAL, Farbe + s/w)Untertitel: EnglischLaufzeit: 30 MinutenBonusmaterial: - Making of- Mit einem ausführlichen Booklet mit Texten von Volker Schlöndorff, Paul Celan, Alain Resnais und einem Telegramm Heinrich Bölls Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848840458Artikelnummer: 4884045Erscheinungsdatum: 30.10.2015
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Nacht und Nebel
Inhaltsangabe: Als Mahnmal gegen das Vergessen schuf Alain Resnais 1955 mit NACHT UND NEBEL eine eindringliche Dokumentation über das Geschehen in den Konzentrationslagern. Neben seiner Bedeutung als zeitloses Zeugnis über den unmenschlichen Lagerkosmos stellt der Film ein herausragendes Kunstwerk dar: Einprägsame Bilder verbinden sich mit der Musik Hanns Eislers und den Texten des französischen Schriftstellers Jean Cayrol und des Lyrikers Paul Celan, die beide den Holocaust überlebten. So entsteht das gelungene Beispiel einer neuen Ästhetik, die das Dokumentarische zum Essay wandelt, ein Film von zeitloser Aktualität und erbarmungsloser Eindringlichkeit. NACHT UND NEBEL liegt jetzt erstmals auf Blu-ray vor.Filminfos: Originaltitel: Nacht und NebelProduktionsland: Frankreich 1956FSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Französische Originalfassung DD 1.0 Bildformat: 4:3 (1080p, Farbe + s/w)Untertitel: EnglischLaufzeit: 31 MinutenBonusmaterial: - Mit einem ausführlichen Booklet mit Texten von Volker Schlöndorff, Paul Celan, Alain Resnais und einem Telegramm Heinrich BöllsAnzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848885046Artikelnummer: 4888504Erscheinungsdatum: 08.09.2017
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Nanuk (Neuausgabe)
Inhaltsangabe: Der Klassiker des Dokumentarfilms und zugleich der erste große Film, der in der Arktis gedreht wurde.Robert Flaherty, der Vater des Dokumentarfilms (Sächsische Zeitung), lässt uns teilhaben an den Freuden und Mühen des rauen Lebens des Jägers Nanuk, der mit seiner Familie in den frühen 20er Jahren des letzten Jahrhunderts im hohen Norden Kanadas lebt. Flaherty zeigt uns Szenen des Lebens und der Liebe, den Humor und die Zärtlichkeit zwischen der Mutter und den Eskimokindern, poetische Bilder, die ganze Schönheit der großartigen Eiswüste. Dieses Meisterwerk bezaubert noch heute durch seine Klarheit und Einfachheit.Der Film liegt auf dieser DVD in HD gemastert vor. Ergänzt wird er durch ein Gespräch mit Frances Flaherty, der Ehefrau und Mitarbeiterin des Regisseurs, eine Fotogalerie mit Bildern aus der Expeditions-Mappe und Dokumentaraufnahmen einer Arktis-Expedition von 1914.Filminfos: Originaltitel: Nanook of the NorthRegie: Flaherty, RobertFSK: freigegeben ab 6 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: englische Zwischentitel / DD 2.0Bildformat: PAL, 4:3Untertitel: deutsche und französische UTLaufzeit: 92 MinutenBonusmaterial: - Gespräch mit Frances Flaherty (1958) 8:14 Min.- Arctic Expedition (1914) 5:54- Fotosammlung der Arktis von Robert Flaherty Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848830053Artikelnummer: 4883005Erscheinungsdatum: 07.02.2014
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Norte - Das Ende der Geschichte
Inhaltsangabe: Ein Kraftakt. Ein Triumph. Ein wahres Stück Kunst, schrieb die New York Times. Gigantisch... Euphorisch... Außerordentlich bewegend. Mit nichts zu vergleichen im zeitgenössischen Kino, urteilte der Guardian. Die Begeisterung gilt einem vierstündigen philippinischen Drama, in dem Dostojewskijs Schuld und Sühne auf poetischen Realismus trifft. Längst ist der philippinische Filmemacher Lav Diaz bei den Kritikern rund um den Globus verehrt als einer der ganz Großen des aktuellen Weltkinos. Ziemlich sicher einer der besten und eindrucksvollsten Filme dieses an Höhepunkten nicht gerade armen Kinojahres. (Kino-Zeit.de)Ein verbitterter Jurastudent begeht einen brutalen Doppelmord, ein Familienvater muss seinen Kopf dafür hinhalten und bekommt eine harte Gefängnisstrafe, die Frau mit den zwei gemeinsamen Kindern streift übers Land auf der Suche nach einer Art Erlösung. Lav Diaz verwebt in NORTE die verschiedenen Erzählstränge der Evolution einer philippinischen Familie zu einem fulminanten, anspielungsreichen und spannenden Gesellschaftsroman, in dem sich der Kampf einer ganzen Nation spiegelt.Filminfos: Originaltitel: Norte, hangganan ng kasaysayanProduktionsland: Philippinen 2013Regie: Lav DiazDarsteller: Sid Lucero, Angeli Bayani, Archie AlemaniaFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Originalfassung (Filipino, Tagalog, Englisch) DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: DeutschLaufzeit: 250 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848870202Artikelnummer: 4887020Erscheinungsdatum: 29.09.2017
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Nuestro Tiempo
Inhaltsangabe: Juan ist Farmbesitzer und als Schriftsteller hoch angesehen. Gemeinsam mit seiner Frau Ester führt er ein glückliches Familienleben mit zwei Kindern auf einem großen Anwesen im Norden Mexikos. Ester und Juan haben seit längerem eine offene Beziehung verabredet. Als Ester auf einer Party dem gemeinsamen Freund Phil Avancen macht, ermutigt Juan sie, ihrem Begehren zu folgen. Womit er jedoch nicht gerechnet hat, ist seine immer größer werdende Eifersucht. Es beginnt eine Spirale von Zweifeln und unterdrückten Leidenschaften. Juan muss sich seine Schwächen eingestehen und beginnt eine schmerzhafte Arbeit am eitlen Selbstbild des gehörnten Ehemanns ...Wenn Menschen einander sehen könnten, wie Reygadas sie sieht, wären sie frei. (Dietmar Dath, FAZ)Dialogreich, mutig strukturiert und stark gespielt. (TV Movie)Sinnlich-rauschhaftes Kino (...) Zeugt von einer Großzügigkeit, die in dieser Form selten im Kino ist. Als Film lebt NUESTRO TIEMPO selbst eine offene - und dabei glückliche - Beziehung. (Esther Buss, Spiegel online)Filminfos: Originaltitel: Nuestro TiempoProduktionsland: Mexico 2018Regie: Carlos ReygadasDarsteller: Carlos Reygadas, Natalia López, Phil BurgersFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Spanisch DD 2.0Bildformat: 16:9Untertitel: Deutsch, SpanischLaufzeit: 175 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783848870462Artikelnummer: 4887046Erscheinungsdatum: 28.02.2020
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Orlacs Hände (1923)
Inhaltsangabe: Der Film gehört zu Klassikern des Horrorfilms, halb Kunstfilm, halb Splatter-Film: Ein Pianist gerät in die Fänge eines gerissenen Verbrechers, der den psychisch labilen Künstler auf einen Horrortrip schickt und ihn zum vermeintlichen Mörder seines Vaters werden lässt. Orlacs Hände ist mit den beiden Stummfilm-Ikonen Conrad Veidt und Fritz Kortner als seinem sinistren Gegenspieler hochkarätig besetzt und markiert einen der Höhepunkte des expressionistischen Stummfilms.Bei einem Zugunglück verliert der Konzertpianist Paul Orlac beide Hände. Um ihm das Klavierspielen weiter zu ermöglichen, transplantiert man ihm die Gliedmaßen des soeben hingerichteten Raubmörders Vasseur. Operation und Heilung verlaufen reibungslos, doch als Orlac erfährt, dass er Mörderhände trägt, quält ihn die Vorstellung, unter dem Einfluss des soeben hingerichteten Raubmörders zu stehen. Orlac droht wahnsinnig zu werden, als sein Vater tot aufgefunden wird - erstochen mit einem Dolch, der Vasseurs Fingerabdrücke aufweist. Erst als der Mord als die Tat eines Verbrechers aufgeklärt wird, der für den Mord an Orlacs Vater ebenso verantwortlich ist wie für die Tat, wegen der Vasseur hingerichtet wurde, ist Orlac erlöst.Die Vorlage für Orlacs Hände stammt von dem französischen Fantasy-Autor Maurice Renard. Sein Buch erschien 1920 und erlebte vier weitere Verfilmungen: 1935 unter dem Titel Mad Love mit Peter Lorre, drei weitere in den 1960er und 90er Jahren. Kaum eines dieser Remakes reicht an das Original von 1924 heran, auf ARTE in einer aktuellen Restaurierung vom Filmarchiv Austria zu sehen.Die neue Musik stammt von dem deutschen Komponisten Johannes Kalitzke, geschrieben für Kammerensemble, zwei Klaviere und Sampler. Mit dieser Besetzung erkundet die Musik die psychologische Entwicklung des Pianisten Paul Orlac, exemplifiziert an seinem, auf drei Instrumente verteilten Klavier: Neben dem klassischen gibt es ein präpariertes Klavier als 'dunkles Schattenklavier' und einen elektronischen Sampler, in dem das Klangmaterial aus dem Innenraum ein Eigenleben führt.Filminfos: Originaltitel: Orlacs HändeProduktionsland: Österreich 1923Regie: Robert WieneDarsteller: Conrad Veidt, Fritz Kortner, Alexandra Sorina, Fritz Strassny, FSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DTS-HD 2.0Bildformat: 4:3 (1080p)Untertitel: KeineLaufzeit: 95 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848885091Artikelnummer: 4888509Erscheinungsdatum: 26.07.2019
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Orlacs Hände (1923) (Neuauflage)
Inhaltsangabe: Für den vollendeten Musikgenuss legen wir die Blu-ray von Orlacs Hände in der Version mit 25 Bildern pro Sekunde vor, was eine gänzlich verzerrungsfreie Wiedergabe der neuen Musik von Johannes Kalitzke erlaubt.Der Film gehört zu Klassikern des Horrorfilms, halb Kunstfilm, halb Splatter-Film: Ein Pianist gerät in die Fänge eines gerissenen Verbrechers, der den psychisch labilen Künstler auf einen Horrortrip schickt und ihn zum vermeintlichen Mörder seines Vaters werden lässt. Orlacs Hände ist mit den beiden Stummfilm-Ikonen Conrad Veidt und Fritz Kortner als seinem sinistren Gegenspieler hochkarätig besetzt und markiert einen der Höhepunkte des expressionistischen Stummfilms.Bei einem Zugunglück verliert der Konzertpianist Paul Orlac beide Hände. Um ihm das Klavierspielen weiter zu ermöglichen, transplantiert man ihm die Gliedmaßen des soeben hingerichteten Raubmörders Vasseur. Operation und Heilung verlaufen reibungslos, doch als Orlac erfährt, dass er Mörderhände trägt, quält ihn die Vorstellung, unter dem Einfluss des soeben hingerichteten Raubmörders zu stehen. Orlac droht wahnsinnig zu werden, als sein Vater tot aufgefunden wird - erstochen mit einem Dolch, der Vasseurs Fingerabdrücke aufweist. Erst als der Mord als die Tat eines Verbrechers aufgeklärt wird, der für den Mord an Orlacs Vater ebenso verantwortlich ist wie für die Tat, wegen der Vasseur hingerichtet wurde, ist Orlac erlöst.Die Vorlage für Orlacs Hände stammt von dem französischen Fantasy-Autor Maurice Renard. Sein Buch erschien 1920 und erlebte vier weitere Verfilmungen: 1935 unter dem Titel Mad Love mit Peter Lorre, drei weitere in den 1960er und 90er Jahren. Kaum eines dieser Remakes reicht an das Original von 1924 heran, auf ARTE in einer aktuellen Restaurierung vom Filmarchiv Austria zu sehen.Die neue Musik stammt von dem deutschen Komponisten Johannes Kalitzke, geschrieben für Kammerensemble, zwei Klaviere und Sampler. Mit dieser Besetzung erkundet die Musik die psychologische Entwicklung des Pianisten Paul Orlac, exemplifiziert an seinem, auf drei Instrumente verteilten Klavier: Neben dem klassischen gibt es ein präpariertes Klavier als 'dunkles Schattenklavier' und einen elektronischen Sampler, in dem das Klangmaterial aus dem Innenraum ein Eigenleben führt.Filminfos: Originaltitel: Orlacs HändeProduktionsland: Österreich 1923Regie: Robert WieneDarsteller: Conrad Veidt, Fritz Kortner, Alexandra Sorina, Fritz Strassny, FSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DTS-HD 2.0Bildformat: 4:3 (1080p 25 fps)Untertitel: KeineLaufzeit: 95 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848885114Artikelnummer: 4888511Erscheinungsdatum: 04.11.2019
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Prenzlauer Berginale - die Zweite!
Inhaltsangabe: Der Prenzlauer Berg: Im Osten zunächst als Arbeiterbezirk verklärt, fror in den Achtzigerjahren die Bohème in unsanierten Mietskasernen mit Außentoiletten. Nach der Wende setzte ein gesamtdeutscher Zuzug ein, der aus der Gegend ein rauschendes Fest machte. Heute degradiert die Durchsanierung der Gründerzeitbauten den Prenzlauer Berg zum gentrifizierten Wohnquartier.Geblieben ist der Mythos, der in den Bildern dieser Filmsammlung weiterlebt. Heiner Sylvester fährt zu Ost-Zeiten frühmorgens durch die düsteren Häuserschluchten der Seitenstraßen, während das Reisemagazin des DDR-Fernsehens die Besonderheiten der Schönhauser Allee anpreist. Malocht wird beim Kohlen schleppen und auf Nachtschicht. Jugendliche müssen sich vor dem Bezirksgericht verantworten und eine Hausgemeinschaft erzählt von früher und organisiert das Zusammenwohnen von heute. Im November ‘89 wird auch in der Eberswalder Straße die Mauer durchlässig. Zehn Jahre später fährt Heiner Sylvester erneut durch den Prenzlauer Berg ...Filminfos: Originaltitel: Prenzlauer Berginale - die Zweite!Produktionsland: DDR, Deutschland 2017Regie: Stephan MüllerFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 16:9 (teilweise s/w) (PAL)Untertitel: EnglischLaufzeit: 205 MinutenBonusmaterial: ---Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848865079Artikelnummer: 4886507Erscheinungsdatum: 07.10.2022
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
VÖ: 25.04.2024
Prenzlauer Berginale - Original Kiezfilme 1965-2004 (Neuauflage)
Inhaltsangabe: Das Stadtteil-Filmfest PRENZLAUER BERGINALE präsentiert seltene Fundstücke und rare Entdeckungen. Diese spannende DVD-Zusammenstellung aus fünf Jahren Filmfest ist, wie das Festival, ein Projekt von Geschichtsbüro Müller.Der Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg war früher mehr als sein heutiges Klischee vom Sehnsuchtsort gut situierter Öko-Großstädter: Bis zum Ende der DDR ein dem Verfall preisgegebener Bezirk, blühte dort die Subkultur. Das proletarische Milieu dominierte das Stadtbild bis weit in die 70er Jahre hinein. Spätestens seit damals ist der Prenzlauer Berg beliebte Kulisse für Spiel- und Dokumentarfilme. Einige Klassiker wie »Berlin – Ecke Schönhauser« (1955) und »Solo Sunny« (1980) oder auch »Sommer vorm Balkon« (2004) wurden hier gedreht. Weniger bekannte Dokumentationen aus dem Kiez versammelt diese Filmauswahl. Sie zeigt die Jugend der 60er und 80er Jahre auf dem Helmholtzplatz, alleinerziehende Mütter und schwer erziehbare Jugendliche. Einen Block weiter erklären Kinder das Denkmal der Käthe Kollwitz zum Klettergerüst. Und um die Ecke zeigt sich der Aufbauwille der sozialistischen Gesellschaft im Vorzeigeprojekt Wohnsiedlung Thälmannpark.Mit den Filmen:EINMAL IN DER WOCHE SCHREIN, Günter Jordan, 1982, 17 Min. // SPIELPLATZ, Heinz Müller, 1965, 13 Min. // WESSEN STRASSE IST DIE STRASSE, Jens Becker, 1988, 12 Min. // ASCHERMITTWOCH, Lew Hohmann, 1989, 19 Min. // WOZU DENN ÜBER DIESE LEUTE EINEN FILM? Thomas Heise, 1980, 36 Min. // DAS GASWERK, Alfons Machalz, 1982, 19 Min. // NEUE ADRESSE: THÄLMANNPARK, Alfons Machalz, 1987, 22 Min. // ROTWEINROCK UND LAMMFELLMANTEL, Hannah Metten, Jan Gabbert, 2004, 53 Min. // TUBA WA DUO, Jörg Foth, 1989, 12 Min. // DIE KOLLWITZ UND IHRE KINDER, Christa Mühl, 1971, 10 Min.Bonus: KOLLWITZ SKIZZEN, Christa Mühl/Tobias Lenel, 2018, 8 Min.Filminfos: Originaltitel: Prenzlauer Berginale - Original Kiezfilme 1965-2004Produktionsland: Deutschland 2004Regie: Günter Jordan, Heinz MüllerFSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 16:9 (teilweise s/w)Untertitel: keineLaufzeit: 223 MinutenBonusmaterial: - KOLLWITZ SKIZZEN, Christa Mühl/Tobias Lenel, 2018 (ca. 8 Min.)Anzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 4042564239430Artikelnummer: 6423943Erscheinungsdatum: 25.04.2024
Hersteller: absolut MEDIEN

14,95 €*
Rotfuchs
Inhaltsangabe: Regisseur Julien Duvivier verfilmte die Geschichte von ROTFUCHS nach einer Romanvorlage von Jules Renard aus dem Jahr 1894. In der französischen Provinz wächst ein Junge in einer Familie auf, in der ihn die Mutter verabscheut und der Vater gleichgültig dahinlebt. Den Spitznamen »Rotfuchs« verdankt er seiner bösartigen Mutter, unter der er leidet und gegen die der Junge still und allein gelassen revoltiert. Die von den Eltern bevorzugten Geschwister bleiben auf ihre Vorteile bedacht und überlassen den Bruder seinem Schicksal. Nur durch die Magd Annette und die kleine Mathilde bekommt »Rotfuchs« liebevolle Anerkennung. Dennoch wächst die Verzweiflung des Jungen über die ungerechte und lieblose Behandlung. Erst als er versucht, sich das Leben zu nehmen, wacht der Vater auf, nimmt sich Zeit für das Kind und schließt mit ihm einen Bund. Lobster Films restaurierte den Film unter Mitwirkung der Cinémathèque Française. Die Originalfilmmusik interpretierte Gabriel Thiboaudeau mit dem Octuor de France neu für diese Bearbeitung.Filminfos: Originaltitel: Poil de carotteProduktionsland: Frankreich 1925Regie: Julien Duvivier FSK: freigegeben ab 6 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Französisch DD 2.0Untertitel: Deutsch, EnglischBildformat: 4:3 NTSCLaufzeit: 108 MinutenBonusmaterial: - Vorwort von Serge Bromberg- Lobsterfilm (5:35)- Aufzeichnung der Filmmusik- kommentiert von Gabriel Thiboudeau (Dirigent, Komponist) (9:20)- Ausschnitt aus dem Film VISAGES DENFANTS von Jaques Feyder, 1923 (6:00)Anzahl Discs: 1Genre: DramaBarcode: 9783898488884Artikelnummer: 848888Erscheinungsdatum: 05.06.2009
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Schatten - Eine nächtliche Halluzination
Inhaltsangabe: Einer der großen expressionistischen Stummfilme entfaltet - ohne Zwischentitel! - seine Wirkung durch das Zusammenwirken der Kameraarbeit und dem grandiosen Ensemble um Fritz Kortner. Eine Geschichte um Eifersucht und andere Wahnvorstellungen:Ein Ehemann ist von seiner Eifersucht getrieben. Bei einem abendlichen Dinner glaubt er, endlich den Beweis für die Untreue seiner attraktiven Ehefrau gefunden zu haben. Hinter den durchsichtigen Vorhängen einer Glastür belauert er gierige Schattenhände, die nach seiner Frau greifen. Doch die Schatten täuschen ihn. In Wahrheit handelt es sich um bedeutungslose Gesten. Seine Frau wird von den Männern nicht einmal berührt. Ein anwesender Schausteller bekommt den Wahn des Ehemanns mit und weiß um die Täuschung. Mit einer Hypnose führt er den Anwesenden ein Schattenspiel vor, das ihnen ihre erotischen Wünsche und Ängste vorführen soll. Das Spiel sorgt für Klarheit. Der Ehemann erkennt, dass seine Frau ihm treu ergeben ist und ihre Kavaliere verlassen das Haus, mit dem Wissen, dass sie bei dieser Frau keine Chance haben.Filminfos: Originaltitel: Schatten - Eine nächtliche HalluzinationProduktionsland: Deutschland 1923Regie: Arthur Robison Darsteller: Fritz Kortner, Ruth Weyher, Gustav von Wangenheim, Alexander Granach, FSK: Info-/LehrprogrammTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0Bildformat: 4:3 (farbig viragiert)Untertitel: keineLaufzeit: 85 MinutenBonusmaterial: - SCHATTEN. EIN MUSIKALISCHER IRRGARTEN (6 Min.): Film zur Ensemblemusik für 10 Instrumente und Live-Elektronik von Johannes Kalitzke für den Stummfilm SCHATTEN. Eine nächtliche Halluzination (D 1923) von Arthur RobisonAnzahl Discs: 1Genre: StummfilmBarcode: 9783848830091Artikelnummer: 4883009Erscheinungsdatum: 09.09.2016
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Schwarze Sonne - Mythologische Hintergründe des Nationalsozialismus (Neuauflage)
Inhaltsangabe: Ein ungeschriebenes Kapitel in der Geschichte des III. Reichs: In einem der Kulträume der ehemaligen SS-Ordenszentrale Wewelsburg ist es zu finden: Ein Runenzeichen, das von der rechten Szene als Schwarze Sonne verklärt wird und für Himmlers Todesbrigaden vermutlich ein mystisches Symbol für Wiedergeburt und geistige Erweckung nordischen Geistes war. In diesen Räumen sollten Rituale und Kultfeiern stattfinden, in denen man die Erhabenheit des arischen Lichtes gegen die jüdisch-bolschewistische Finsternis beschwor. Mythenforschung, Sakralarchitektur, Lichtdome, Fackelzüge und Symbolik des Dritten Reiches galten nicht nur der Propaganda, sondern vor allem der suggestiven Vertiefung dieses fast religiösen Missionsgedankens. Der Film ist eine chronologische Reise zu den Ursprüngen der Nazi-Ideologie und sucht zahlreiche Kultorte auf. Z. T. noch nie gezeigtes Bild- und Archivmaterial beleuchtet die Verflechtung von Esoterik, Mythologie und Rassismus. Fachleute und Zeitzeugen ergänzen diese visuelle Reise in den bizarrsten Untergrund abendländischer Geschichte.Filminfos: Originaltitel: Schwarze SonneProduktionsland: Deutschland 1998Regie: Rüdiger SünnerDarsteller: Peter Fitz, Hanns ZischlerFSK: freigegeben ab 6 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Französisch DD 2.0Bildformat: 4:3Untertitel: Englisch, Spanisch Laufzeit: 90 MinutenBonusmaterial: - Film-Interview: Sünner mit Alexander KlugeAnzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783848820184Erscheinungsdatum: 25.03.2022
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Scorsese: Meine italienische Reise (Filmgeschichte weltweit)
Inhaltsangabe: Mit bewundernswertem Einfühlungsvermögen und mit analytischer Präzision gibt Martin Scorsese in langen Filmausschnitten Auskunft über die Kraft des italienischen Neorealismus, über Rossellinis Kriegs- und Nachkriegs-Europa, über die Alltagstragödien de Sicas, über Fellinis Leichtigkeit, über Viscontis Theatralität und über Antonionis Chiaroscuro...Ich bin Amerikaner. Als ich mich fürs Filmemachen entschied, dachte ich natürlich, mein Platz wäre in Hollywood. Aber je mehr Filme ich machte, desto klarer wurde mir, welchen Einfluss das italienische Kino auf mich gehabt hatte. Als Filmemacher habe ich mich nie als Hollywood-Regisseur gefühlt, und ich bin offensichtlich kein italienischer Filmemacher. Ich muss meine Heimat dazwischen finden, um mich wohl zu fühlen. Heute hat man den Eindruck, es gebe nur amerikanisches Kino, der Rest sei zweitrangig, auch das italienische Kino. Das stimmt nicht. Und das war für mich der Grund, diese Dokumentation zu machen. Wenn ich die Filme, über die ich hier sprechen möchte, nicht gesehen hätte, wäre ich ein anderer Mensch und ein anderer Filmemacher. Martin ScorseseFilminfos: Originaltitel: Il mio viaggio in ItaliaProduktionsland: USA / Italien 1999Regie: Martin ScorseseFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Englisch DD 2.0Bildformat: 4:3Untertitel: keineLaufzeit: 236 MinutenBonusmaterial: - BookletAnzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783898481458Artikelnummer: 848145Erscheinungsdatum: 12.11.2010
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*
Scorseses Reise durch den amerikanischen Film (Filmgeschichte weltweit)
Inhaltsangabe: Kann ein Dokumentarfilm über das Kino spannender sein als ein Kinofilm selbst? Kann ein Essayfilm mehr Thrill haben als ein Thriller? Martin Scorseses wundervolle Reise durch das amerikanische Kino macht die Antwort leicht: Aber natürlich, ja! Fast vier Stunden lang und doch höchst kurzweilig, so manisch wie präzise, so enzyklopädisch wie radikal subjektiv: ein hinreißender Trip - und ein brillanter Kommentator.Denn Scorsese verknüpft die offizielle Geschichte Hollywoods mit der geheimen Geschichte ihrer Abweichungen und heimlichen Revolten: Mit den Attacken der B-Movies, mit dem erotischen Schweiß der Wüsten-Western, mit den Delirien der monumentalen Historienspektakel, mit den surrealen Arrangements der großen Musicals und mit den schwarzen Sarkasmen der Gangsterfilme - bis hin zum Gesamtkunstwerk Stanley Kubricks und zum unverputzten Kino von John Cassavetes.Filminfos: Originaltitel: A Personal Journey with Martin Scorsese Through American Movies Produktionsland: USA 1995Regie: Martin ScorseseFSK: freigegeben ab 12 JahrenTechnische Spezifikationen:Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Englisch DD 2.0Bildformat: 4:3Untertitel: keineLaufzeit: 225 MinutenBonusmaterial: - BookletAnzahl Discs: 1Genre: DokumentationBarcode: 9783898481441Artikelnummer: 848144Erscheinungsdatum: 12.11.2010
Hersteller: absolut MEDIEN

0,00 €*